Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 8.1911

Page: 48
DOI issue: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1911/0056
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
48

DER KUNSTMARKT


Gottfried Schadow. Radierung.
Von der Aukt. Kugler bei Amsler &
Ruthardt in Berlin. 14.u. 15. Nov. 1910.


Von der Auktion Franz Kugler bei Amsler & Ruthardt in Berlin. 14. und 15. November 1910:
Aus dem E. T. A. Hoffmann-Sammelbande.

Frankfurt a. M. Die Kunsthandlung für Graphik
A. Voigtländer-Tetzner hat soeben einen sehr interessanten
Katalog herausgegeben, der graphische Arbeiten alter Meister,
sowie moderne Drucke anbietet. Der Katalog ist mit Preisen
versehen. In der ersten Abteilung finden sich u. a. inter-
essante Stücke von Dürer und Eearlom, sowie ein ganz
köstlicher Druck der Mrs. Stanhope von John Raphael
Smith. In der Abteilung der modernen Meister ist beson-
ders Goya, Menzel, Stauffer-Bern und Whistler gut ver-
treten (vgl. Abb.).
Amsterdam. Bei Frederik Muller & Cie. stehen große
Auktionen bevor, über die das in dieser Nummer enthaltene
Inserat näheren Aufschluß gibt. Die prächtig ausgestatteten
Kataloge, wie fast immer bei Muller & Cie. mit schönen
Lichtdrucken versehen, sind jetzt erschienen. Eine Kollek-
tion moderner Meister bringt die Sammlung Royaards
van den Ham am 8. November, mit prächtigen Stücken
von Calame, Aug. Bonheur, J. Bosboom, W. Bouguereau,
J. L. Geröme, C. Troyon. — Moderne Bilder und Aqua-
relle kommen auch aus zwei anderen Sammlungen zur
Versteigerung, ebenfalls am 8. November, darunter Bilder
von Corot, Daubigny, Rousseau, Troyon und Biommers. —
Ferner versteigert am 8. November Fred. Muller & Cie.
den Inhalt des Ateliers von J. Mari H. Ten Kate.
Frankfurt a. M. Anfang Dezember werden im
Frankfurter Kunstverein zwei Frankfurter Sammlungen, die
Kollektionen Jacob Klein-Hoff und Friedrich Schier-
holz f, zur Versteigerung gelangen. Klein-Hoff, bekannt
durch seine langjährige Tätigkeit als Mitglied der Admini-
stration des Städelschen Kunstinstituts, pflegte mit beson-
derer Liebhaberei das Gebiet der Zeichnung und vereinigte
in seiner nunmehr zur Auflösung kommenden Sammlung
zum Teil ausgewählt schöne Blätter alter Meister wie Bak-
huizen, Boucher, Breughel, Goyen, Kobell, Wille und
neuerer wie Calame, Dielmann, Kaulbach, Schönleber,
Schwanthaler, Schwind, Voltz u. a. Auch die zweite Samm-
lung, nachgelassen von Friedrich Schierholz, dem bekannten
Frankfurter Bildhauer, besteht aus Zeichnungen, Aquarellen
usw., welche ihr Schöpfer im Verkehr und Austausch mit
Freunden und Kollegen zusammenbrachte; in ihr sind be-
sonders bemerkenswert einige köstliche Serien und Einzel-
blätter von Wilhelm Busch und eine Reihe Frankfurter
Blätter. Über beide Kollektionen erscheinen in kurzem
reich illustrierte Kataloge, die durch den Frankfurter Kunst-
verein, Frankfurt a. M., gratis und franko zu beziehen sind.

Heidelberg. Die Firma Ernst Carlebach, Buchhand-
lung und Antiquariat in Heidelberg, wird am 15. No-
vember d. J. eine Sammlung Handzeichnungen und Kupfer-
stiche, alte Drucke und Erstausgaben deutscher Literatur,
und am 16. November badische und pfälzische Hand-
schriften, darunter einen eigenhändigen Brief des Kurfürsten
Otto Heinrich, Darstellungen, Städteansichten, Trachten-
bilder, Porträts der badischen und pfälzischen Fürsten-
häuser, Kupferstiche Mannheimer Meister und ältere Werke
zur Geschichte Badens und der Pfalz versteigern. Die
Verzeichnisse der beiden Sammlungen sind erschienen.
München. Wir möchten ausdrücklich darauf aufmerk-
sam machen, daß die Versteigerung der Sammlung Leon-
hard durch Helbing in München nicht am 7., sondern am
14. November stattfindet.
Wien. Im Dorotheum findet am 12., 14. und 17. No-
vember die 204. Kunstauktion statt, über die das dieser
Nummer beigefügte Inserat näheren Aufschluß gibt.
Wien. Der künstlerische Nachlaß des Wiener Land-
schaftsmalers Johann Varrone wird durch C. J. Wawra am
Montag den 7. November versteigert werden. Varrone war
Schüler des Wiener Landschaftsmalers Joseph Höger. Neben
seinen Leistungen auf dem Gebiete der Lithographie sind
auch seine Aquarelle hervorzuheben, in welcher Technik
Varrone eine große Gewandtheit besaß.
Neue Kataloge mit Preisen. Brakls Moderne Kunst-
handlung in München hat einen Katalog über Wilhelm
Gailhof mit Preisen herausgegeben. Gailhof ist zweifellos
einer von denen, die Weimars Namen in der bildenden
Kunst zu Ehren bringen werden. Ferner bringt die Firma
einen Katalog über Aquarelle und Zeichnungen von Hein-
rich Kley, dem so rasch berühmt gewordenen Künstler.
— Math. Lempertz Buchhandlung und Antiquariat (Inh.
P. Haustein) in Köln und Bonn veröffentlicht einen
Katalog (Nr. 226) über Ordenswesen. — C. A. Rappa-
port in Rom hat einen Katalog (Nr. XV) mit 1066 Num-
mern, mit vielen interessanten Stücken bibliographischen
und paleographischen Inhaltes herausgegeben. — v. Zahn
& Jaensch in Dresden veröffentlichen einen reichhaltigen
Katalog (Nr. 229) über das gesamte Gebiet der Kunst-
wissenschaft. — K W. Hiersemann in Leipzig gab einen
Katalog (Nr. 382) über Kunstgewerbe heraus, der mit
systematischem Register versehen ist und u. a. die Biblio-
thek des Geh. Hofrats Dr. Ruland in Weimar enthält.
loading ...