Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 8.1911

Page: 380
DOI issue: DOI article: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1911/0388
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
38o

DER KUNSTMARKT

VOM LONDONER KUNSTMARKT

In der ersten Bilderauktion der Firma Christie nach
den Pfingstferien, am g. Juni, wurden folgende guten Preise
für Aquarelle gezahlt:
Rosa Bonheur, Bauern von Landres auf dem Weg
zum Markt, 13X21, 1866.210 Gs
C.Fielding,»AView of Culver Cliffs«, 16x23,1847 310 Gs
Birket Foster, »Turnberg Castle«, 23X36, 1882 . 125 Gs
J. Israels, »The Treat«, 16X12.420 Gs
P. de Wint, »Ely Cathedral«, 6x19.95 Gs
E. M. Wimperis, »The Ferry«, 23X35, 1880 . . 1556s
J. Maris, »The Barge Horse«, 7X15.2156s
C. Fielding, Flußszene, 19X25.170 Gs
E. Burne-Jones, »Venus Epithalamia«, 14X10 . 290 Gs
und für Ölgemälde:
Henriette Browne, »Catechisme«, 20X17 • . . 145 Gs
H. Hardy, »The Toast«, 26X43, *886 . . . . 115 Gs
J. C. Hook, Nordseefischer, 27X42.170 Gs
E. Burne-Jones, »The King’s Daughter«, 41X23 2606s
E. Holl, General Viscount Wolseley, 56x37,1883 290 Os

In einer zweitägigen Sticheauktion Sothebys am 8. und
g. Juni waren bei einem Gesamterlös von 2113 £ die best-
bezahlten Nummern:
Seymour Haden, »Etudes ä l’Eau-Forte« . . . 210 £
S. Cousins, »Master Lambton«, Lawrence p. . . 120 £
D. Y. Cameron, Radierung d. Innern d. NotreDame 65 £
und in einer gleichen Christie-Auktion am 12. Juni:
Bartolozzi, »Miss Farren«, Lawrence p.399 £
Bartolozzi, »Lady Smyth and Children« und »Jane
Countess of Harrington and Children«, Reynolds p. 336 £
Die Firma Sotheby versteigerte am 12. und 13. Juni
die berühmte Autographensammlung, die Herr Henry Huth

zwischen den Jahren 1862 und 1880 angelegt hat. Sie hat
ihm nicht mehr als 2000 £ gekostet und für kein Stück
gab er über 100 £. Jetzt erlösten die 246 Nummern 13091 £.
Wo bekannt, geben wir in Klammern den Preis, den Herr
Huth zahlte.
Der Maria Stuart-Kult zeigt kein Nachlassen. Letztes
Jahr wurden 715 £ für einen Brief gezahlt, den die ver-
führerische Königin an Karl IX. gerichtet hat. Jetzt mußte
Herr Quaritch gar mit 1025 £ herausrücken, bevor er einen
Brief heimnehmen konnte, den sie 1586 in Chartley »A
Monsieur de Chasteau-neuf, Ambassadeur du Roy tres
Christien mon beaufrere« adressiert hat. Er kostete Herrn
Huth 1862 2 Gs!
Andere interessante königliche Autographen waren:
Spanischer Brief Katharinas von Arragonien an ihren
Neffen KarlV., dat. Buckden, 8. Febr.1534 (26 £) 800 £
Brief der Königin Mary Tudor an ihren Schwieger-
vater Karl V. (81 £).420 £
Brief Katharine Parrs an Lord Parre (27 £) . . 170 £
Eigenhänd. Unterschrift Anne Boleyns . . . . 315 £
Eigenhänd. Unterschrift Annas von Cleve . . . 101 £
Haushaltungskasse der Anne de Poictiers, 19S., 1565 136 £
Brief der Königin Elizabeth an Henri IV. von
Frankreich (75 £).365 £
Brief des Gemahls der Maria Stuart, Frangois II., an
»mon oncle le Roy de Navarre« (16 £) . . . 195 £
1748 stellte Henry Fielding seinem Verleger eine
Quittung für die 600 £ aus, die er für seinen berühmten
Roman »Tom Jones« erhalten hatte. 1868 kostete diese
Quittung Huth 12 £ 12 s, jetzt mußte Quaritch 1015 £ für
sie zahlen. Andere interessante literarische Autographen
waren:
Das Manuskript von Burns Can-
tate »Thejolly Beggars (12£) 490 £
Brief Daniel Defoes, n.Okt.
1704 (11 Gs).295 £
Brief John Doydens (37 £ 10 s) 200 £
Brief Goethes an Prof. Oeser,
Frankfurt, 14. Febr. 1796, vier
Quartseiten (Käufer Charavay-
Paris).82 £
Brief Goldsmiths an Sir Joshua
Reynolds (37 £ 10 s) . . . 280 £
(Fortsetzung S. 382)

Rudolph Lepke’s Kunst-ßucflons-Haus. Berlin SW. 68

Antiquitäten
Kollektion Guiseppe Tenore-Mailand u. a.
Illustrierter Katalog Nr. 1619 kostenfrei
Versteigerung: 10. Oktober 1911 u. folg. Tage
Gemälde alter Meister
aus Privatbesitz, illustr. Katalog Nr. 1620 kostenfrei
Versteigerung: 17. Oktober 1911
Gemälde erster Meister unserer Zeit
Illustrierter Katalog Nr. 1622 kostenfrei
Versteigerung: 31. Oktober 1911
Sammlung des f Kgl. ungarischen Hofrates
G. von Gerhardt-Budapest
I. Teil: Altes Kunstgewerbe: Porzellan, Miniaturen,
Edelmetall und Email
Katalog Nr. 1623 m. 68 Lichtdrucktafeln M. 15.—
il.Teil: Gemälde alter Meister.
Katalog Nr. 1624 m. 44 Lichtdrucktafeln M. 10.—
Versteigerung beid. Samml.: 7.—10. November 1911
Sammlung Caspar Lach mann, Berlin: Gemälde
von Meistern des 19. Jahrh.
Katalog Nr. 1625 m. ca. 30 Lichtdrucktafeln M. 6.—
Versteigerung 14. November 1911

Rudolph Lepke’s Kunst-fluctions-Hnus, Berlin SW. 68

„Menzel"- Arbeiten
kauft
Victor Rheins
Kunsthandlung
Berlin NW 7,
Unter den Linden 71.

Erstklassiger
TRÜ BN ER
(Hemsbach)
zu verkaufen.
Unter T. F. 12, Gefchäftsftelle
des »Kunftmarkt«.
loading ...