Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Mobiliar, neueres Kunstgewerbe, Antiquitäten, Ölgemälde: Möbel des 16. bis 20. Jahrhunderts, Schränke, Sitzmöbel, Kleinmöbel, Klubmöbel, Salon-Garnituren, Speise-, Herren- und Schlafzimmer, Bronzen, Miniaturen, Teppiche, Porzellane des 18. und 19. Jahrhs., Gruppen, Figuren und Geschirr ; Versteigerung: Mittwoch bis Freitag, den 6. bis 8. Juni 1928 (Katalog Nr. 1999 D) — Berlin, 1928

Page: 32
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1928_06_06/0034
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
B. Nachmittags von 4 Uhr ab

Nr. 715—932

715-17. Zwei Porzellan-Tafelaufsätze und zehn Kuchenteller. Durchbrochen
mit figürlicher bzw. Blumenmalerei. (Ein Teller und eine Schale be-
schädigt.)

718-19. Zwei Porzellan-Tafelaufsätze mit vollrunden Figuren, plastischen
Blumen und Blumenmalerei. Dresden.

720-22. Drei französische Fayencetabletts, rechteckig, mit Wappen, Putten
und Ornamentborte.

723-24. Zwei Meißener Porzellane: Jardiniere mit Blumenmalerei und
Blumenbelag, durchbrochen; Schüssel, Blumendekor in Relief, z. T. in
Purpur gehöht.

725. Konvolut: Orientalisches Etui, bunt intarsiert. alte Nadelbüchse und
zwei kleine Bronzen nach der Antike.

726. Bibel von 1604. Ledereinband der Zeit. (Stark beschädigt.)

727. Konvolut: Zwei alte Becher mit Schmelzmalerei (einer gesprungen)
und Deckeltasse, Eierschalenporzellan, mit figürlicher Malerei.

728. Desgleichen: Alte Marmorskulptur: Diana an der Quelle (beschädigt);
kleine holzgeschnitzte Konsole und Zierväschen, desgleichen.

729-31. Drei alte Silber-Filigranrähmchen, eines mit Doppelminiatur.

732. Konvolut: Elfenbein-Deckeldose mit Miniatur einer Dame (beschädigt)
und zwei weitere Miniaturen, eine in Öl, datiert 1695.

733-39. Sieben Porzellanfiguren bzw. -gruppen: Tanzende Paare, stehender
Flötenspieler, sitzender Knabe, allegorische Frauenfigur. Unbemalt,
Verschiedene Marken. (Einige beschädigt.)

740. Konvolut: Schiffsmodell, zwei Paar orientalische Kinderschuhe aus
rotem Leder, alter Elfenbeinfächer (beschädigt) und vier weitere
Gegenstände.

741. Meißener Deckeldose, sechseckig, in vergoldeter Fassung. Parkszene
in Bunt, Blumen u. a.

742. Konvolut: Deckelkanne, Kagaporzellan (beschädigt), antike Vase, rot-
figurig, Glaskaraffe.

743-45. Drei Porzellanfiguren: a) thüringisch, Knabe, die Drehleier
spielend; b) desgleichen, stehender Kavalier; c) Meißen, sitzende Dreh-
leierspielerin. (Die zwei ersten beschädigt.)

746-48. Drei Thüringer Porzellane: a) tanzendes Paar; b) Komödiant:
c) tanzendes Mädchen.

749-50. Zwei desgleichen: a) stehende Türkin; b) Gärtnerbursche mit
Blumentopf.

751. Konvolut Satsuma: Waldheiliger, sitzend; zwei Deckeldöschen; Schal-
chern (Figur leicht beschädigt.)

752. Porzellangruppe: Königin zu Pferde, als Europa, Wiener Marke.
(Leicht bestoßen.)

Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus in Berlin.
loading ...