Werner, Abraham Gottlob
Neue Theorie von der Entstehung der Gänge: mit Anwendung auf den Bergbau besonders den freibergischen — Freiberg, 1791

Page: 252
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/werner1791/0292
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2ZL

Anhang. -
§. » 2 8.
Nachdem diejenichen Bogen dieser Abhand-
lung, welche meine Theorie von der Entstehung
der Gänge enthalten, schon abgcdrukt waren,
sind tnii noch'folgende wichkiche Vvrköm-
Nlße bcigefallen, die sehr zur weitern Erläute-
rung und selbst zu Beweisen dieser Theorie
dienen, und ich also einer Nachholung werth
hielte.
Das erste ist die von mir in Crells chemi.
schen Annalen beschriebene Bltzcn-Wakke auf
dem Barbarastoln zu Joachimsrhal, oder,
wie ich eg lieber nennen möchte, der dortiche
stehende Swk von zur Trap.Formazion gehö.
kicher Wakke. Dieser Wakken Stok, — wel.
cher wohl weit mehr als zwei hundert Lachter
in das dortiche uransangliche Glimmerschiefer,
und Thonschiefcr-Gebirge niedersejt, oben am
Tage wohl über z o. sachter mächtich ist, aber
nieder zu schmäler und schmäler wird und kcil-
förmich zuläuft, die Silbergänge durchschneidet,
und noch in einer Ticffe von 150. Lachter halb
versteinerte Bäume, mit Rinde, Aesten,
Zweigen und Laub innen liegend enthält, —
hat
») In des >7zoer Jchrgaazet erstem Theil«, Seite izi.
ti« >Z5.
loading ...