Fliegende Blätter — 97.1892 (Nr. 2449-2474)

Seite: 189
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb97/0189
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
o

Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst- Preis des Bandes (26 Nummern) M. 6.70. Bei direclem

99 Handlungen, sowie von allen Postämtern und "Äfro. jfk Bezüge perKre uzband: für Deutschland und Oesterreich 07 33*

Zeitungs-Expeditionen angenommen. 1^1“ ^ 7.50, für die anderen Länder des Weltpostvereins 8.—

Erscheinen wöchentlich ein Mal. Einzelne Nummer SV

Kindliches Bulletin.

No, Peterle, was macht denn Euer kranker Dackl?"

„Seit gestern geht's ihm besser; heut' hat er schon wieder
Fleisch g'fressen und bis Sonntag denkt er, daß er wieder
ausgeh'n kann!"

iAlle Rechte für sämmtliche Artikel lind Illustrationen Vorbehalten.)

Zn de.r Soiröe.

Herr: „Nun, Fräulein Emilie, wollen Sie nicht auch eine
Tour mit mir tanzen?" — Dame: „Recht gern — aber nur
' einmal 'rum — ich habe noch Trauer!"

Entschuldigung.

Studiosus Süffel trifft mit seinen! Onkel in einem Restaurant
zusammen und setzt sich in seinem Dusel neben den Stuhl.

„Aber, Karl!" ruft der Onkel, „schämst Du Dich nicht!.
„Lieber Onkel, bei so viel Lokal und so wenig Stühlen
kann man sich doch leicht daneben setzen!"

sr
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Kindliches Bülletin" "Entschuldigung"
Künstler/Urheber: Wagner, Erdmann 
Albrecht, Henry 
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg 
Schlagwort: Karikatur 
Satirische Zeitschrift 
Herstellungsort: München 
Datierung: um 1892
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 97.1892, Nr. 2470, S. 189
Aufnahme/Reproduktion
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter 
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg Die Nutzung dieses Werkes ist gemäß den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz CC-BY-SA erlaubt (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen).
Bild-ID HeidIcon: 220950
loading ...