Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 78
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0086
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
78 lnüicmes c>5 nar. an6 erc.
Art von Undank hielten, einen Gelehrten, der etwas
nützliches liefert, darüber zu tadlen, daß er nicht
mehr oder alles geliefert habe, was möglich war»
Da übrigens diese Schrift sich jeglicher anschaffen
muß, der nicht ä ls Luxtorf — loschen — Orcssäe —
den biblischen Text schon berichtiget, oder die Ab-
schreiber desselben für Menschen hält, die durch ein
Wunder von Schreibfehlern und Verfälschungen
bewahret worden, so finden wir nicht nöthig, mehr
von dem Inhalte derselben anzuführen.
M.
«Z» »Z» sZ»iZ» -I» *Z» !Z» rZ» -Z» 4»
XXV.
Lnültmes of l^amral or»6 UeveZIech keli^on.
Vol. n. (^ontsiniug L.cvel3tl0N8von D. Jo-
hann Priestley. London bey Johnson 1774.
§X^ir können nicht sagen, daß wir in diesem Werk
etwas neues gefunden hätten. Der erste
Abschnitt dieses zweytcn Bandes handelt von dein
Zustande der Religion, und Moral unter den Hey-
den vor der Ankunft Christi, wo der Verfasser nicht
viel mehr oder weniger gesagt hat, als was wir in
Lelands Schrift, „ Nutzen und Nothwendigkeit
der christlichen Religion,,, von den Verderbnissen
der heidnischen Theologie, von dem Unbestimmten
und Schwankenden ihrer moralischen Grundsätze, von
der Unzuverläßigkeit ihrer Aussichten in dieZukunft
u. s. w. schon ehemals gelesen hatten. In dem
zweyten
loading ...