Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 26.1901

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.41307#0089
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
VASENFUNDE AUS ATHEN

79

Munde, auf dem Körper oben geritzte und weiss gefüllte
Schachbrettmuster, die mit geritzten Netzmustern ab wechseln,


darunter gelbes Füllhorn mit geritzten Umrissen zwischen zwei
gelben Zweigen. Ungleichmässiger, schwarzgrauer Firnis1.
27. Becher mit zwei Henkeln, H. 9,5 cm. Athen, National-
museum 2310. Auf den Henkeln schlecht ausgeführte Masken


mit grossem Munde. Von Henkel zu Henkel läuft ein geritzter
Zweig mit gelben Blättern. In den ungefirnissten Stellen Spuren
roter Farbe. Schwarzer Firnis2.

1 Im Nationalmuseum Inv. 2221 befindet sich noch ein dritter Skyphos der-
selben Form aus Megara, um dessen Körper eine geritzte Ranke mit gelben
Epheublättern läuft. Hierher gehören auch die beiden Skyphoi aus Olbia im
Bonner Kunstmuseum, die Löschcke Arch. Anzeiger 1891 S.19, 3 beschrieben hat.
2 Ein ganz entsprechender Becher befindet sich im Museum zu Alexandria:
auf den Henkeln Masken mit grossem Munde, um den Bauch gelbe Ranke mit
gelben Blättchen.
 
Annotationen