Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 47.1922

Seite: 80
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1922/0086
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
80

E. Pfuhl

das Vollgraff für einen solchen Brauch anführt, natürlich nichts ändem x).
Dies Beispiel, ein dekoratives Bildchen aus dem römischen Tiberhaus, das
einen Jüngling vor einer Herme darstellt, besagt iibrigens fiir die Bräuche
der klassischen Zeit gar nichts; doch das gehört hier nicht mehr zur Sache.

B a s e 1. E. P f u h 1.

x) Mon. d. Inst. XII Taf. 19 rechts, vgl. Eitrem hei Pauly-Wissowa, RE
VIII 704.
loading ...