Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 16.1900

Page: ao
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1900/0041
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Architektonifche Rundfchau
SKIZZENBLÄTTER
AUS ALLEN GEBIETEN DER BAUKUNST
HERAUSGEGEBEN
VON
Ludwig Eifenlohr und Carl Weigle
ARCHITEKTEN IN STUTTGART.
—16. Jahrgang 1900.
9. Heft.
Monatlich eine Lieferung zum Preise von HI, l»50.

IN HALT.

Tafel 65. Restaurationsgebäude auf dem Pöstlingberg bei
Linz a. D.; erbaut von Hessemer & Schmidt, Architekten
in München.
Das Gebäude wurde im Jahre 1897 für die Tramway- und
Elektricitätsge-
sellschaft zu
Linz-Urfahr von
den Architekten
Hessemer &
Schmidt errich¬
tet. Es ist mit
seiner Rück¬
wand an und auf
die alte Fe¬
stungsmauer ge¬
baut. Die Lage
des Baues, sowie
die Terrainver¬
hältnisse beding¬
ten eine male¬
rische Gruppie¬
rung. Wegen
der prächtigen
Aussicht in das
Donauthal und
auf die östliche
Alpenkette wurden Terrassen mit einigen hundert Sitzplätzen
vorgelegt. Mit Ausnahme der unteren Terrasse, die aus Cy-
klopenmauerwerk erstellt ist, ist das Gebäude rauh geputzt und
in den oberen Stockwerken mit Fachwerk versehen. Die Aus-
führungsarbeiten wurden dem Baumeister Steinberger zu Linz
übertragen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 35000 ff

dernen Richtung entworfen. Jedes Stockwerk enthält nach jeder
der beiden Strassen eine mit allem Komfort und den wünschens-
werten Nebenräumen ausgestattete Wohnung. In der halb-
kreisförmigen Treppe ist ein Personenaufzug, im Hofe ein Koh-
lenaufzug ange-
ordnet.
Tafel 67.
Villa; entworfen
von Spittler
& Kronfuss,
Architekten in
München.
Das Back-
steinmauerwerk
der Fassaden ist
mit grobkörni-
gem Kalk-
mörtelverputz
verblendet. Die
architektoni-
schen Details
sind gezogen,
die Ornamente
frei aufgetragen
und ganz weiss
gehalten. Die
schmiedeisernen Gitter sind schwarz mit bescheidener Vergoldung.
Die Dacheindeckung besteht aus roten Ziegeln.
Im Untergeschoss sind Küche und Wirtschaftsräume, im
Erdgeschoss die Wohnzimmer, im ersten und Dachgeschoss die
Schlafzimmer untergebracht.
Tafel 68. Konkurrenzentwurf zur Kaiser Franz Josef-

Grundrisse zum Restaurationsgebäude auf dem Pöstlingberg bei Linz a. D.; erbaut von
Hessemer & Schmidt, Architekten in München.


Tafel 66.
Wohnhaus L. Böck
in Wien; erbaut von
den Architekten
Brüder Drexler
daselbst.
Das Haus steht
an zwei Strassen-
zügen, der Wien-
strasse und dem neu
geschaffenen Wien-
Boulevard an der
Stadtbahn im V. Be-
zirk. Die Fassaden
sind mit Zugrunde-
legung strenger Ar-
chitektur in moder-
nem Sinne, aber ohne
Konzessionen an die
Auswüchse der mo-

Von der Pariser Weltausstellung 1900.
Alt-Paris: Porte Saint-Michel. — Fassade an der Seine.


Jubiläumskirche in
Wien von Baurat
J. Deininger da-
selbst.
Die Kaiser Franz
Josef - Jubiläums-
kirche soll eine Ge-
dächtniskirche wer-
den, zunächst zur
Erinnerung an das
fünfzigjährige Regie-
rungsjubiläum des
Kaisers Franz Josef I.
von Oesterreich.
Während die Kon-
kurrenz im Gange
war, trat das un-
glückliche Ereignis
der Ermordung der
Kaiserin Elisabeth
loading ...