Argos, oder der Mann mit hundert Augen — 1.1792 [VD18 90283848]

Page: 315
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/argos1792/0321
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ZN
Zweites Schreiben
des im Elsaß sich aufhaltenden Deuk^
schen / an seinen Freund jenseits
des Rheins.

(Beschluß.)
Versezen Sie sich einen Augenblick in die
Nationalkonvention : hier thut ein feuriges
Genie einen Vorschlag, bei welchem ihm
aber, wie es den warmen Köpfen gewöhn-
lich gehet, die damit verbundenen Schwie-
rigkeiten entwischt sind; ein anderer, nicht
minder lebhaft, aber ruhiger, entdeckt sie mit
Scharfblick: diese beide Diskussionen erwecken
bei einem dritten viele Ideen, er schlagt Mit-
tel vor, diese Schwierigkeiten zu heben; ein
vierter hat genauere Kenntnisse von dem Lo-
kal seiner Provinz, oder von dem Fach, in
welches der Gegenstand einfchlagt, und thut
einen andern Vorschlag; der fünfte, von be-
sonderer Unterscheidungsgabe, hebt von al-
lem das beste aus, und durch gemeinschaft-
lichen Schluß wird es Gefez, welches nun
nicht erst einer hohem Macht muß vorgelegk
werden, um es zu verstümmeln, aufzuschie-
ben, oder gar zu unterdrücken — es wird,
sobald es abgefaßt ist, zur Ausübung gebracht»
Rr Z
loading ...