Becker, Wilhelm Gottlieb; Tauber, Andreas [Editor]; Pursh, Frederick [Editor]; Block, Ludwig Heinrich von [Editor]
Der Plauische Grund Bei Dresden: Mit Hinsicht Auf Naturgeschichte Und Schöne Gartenkunst ; Mit fünf und zwanzig Kupferblättern — Nürnberg, 1799

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1799/0184
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
\

MINERALOGISCHE BESCHREIBUNG
DES
PLAÜISCHEN GRUNDES
BIS
T H A R A N D.

w
V v eniir Gebenden werden in einem Umfange von etlichen Stunden in die
Länge und Breite dem Geognisten so viel interessante Gegenstände vor Augen
Itellen, als die am linken Elbufer bei Dresden : denn hier liegt eins von den
wichtigsten Archiven einer grossen Revolution unlerer Erde, die iie ehemals
durch Wasser erlitten hat. Aber das Vorzüglichste davon enthält ohnstreitig der
Plauische Grund, welcher diese merkwürdige Gegend tief durchschneidet, und
daher auch die Aufmerksamkeit und Bewunderung vieler Natursorscher auf sich
gezogen hat, welche ihn bereiset, untersucht, und bald diese und jene seiner
Merkwürdigkeiten, theils in besondern Schriften, theils auch in hie und da
eingerückten kleinen Aussätzen bekannt gemacht haben, welche ich am Ende
meiner Beschreibung anführen werde. Allein da man nach der Zeit das Innere
des Gebirges immer mehr und mehr durch den Grubenbau entdeckt, und man
unterdessen auch mehrere Kenntnisse und bestimmtere Begriffe in der Gebirgs-
kunde erhalten hat, so glaubte ich den Freunden der Geognoße eine ange-
nehme Unterhaltung zu geben , wenn ich ihnen hier eine Beschreibung des
ganzen Grundes von Plauen bis Tharand überreichte. Ich bin, nach dem
bestimmten Plane dieses Werks, worin iie einen kleinen Theil ausmachen soll,
in derselben nur so weit gegangen, als iich der topographische Grundriss
erstreckt, und habe mich, sowohl durch eigene Untersuchungen, als auch
durch hier beigefügte Profile freilich bemüht, eine richtige und deutliche Dar-
stellung von diesem so lehrreichen Grunde zu geben ; allein da es mein ersier
Versuch in dieser Art ist, so bitte ich die Kenner, welche aus eigner Erfahrung
A
loading ...