Becker, Wilhelm Gottlieb; Tauber, Andreas [Editor]; Pursh, Frederick [Editor]; Block, Ludwig Heinrich von [Editor]
Der Plauische Grund Bei Dresden: Mit Hinsicht Auf Naturgeschichte Und Schöne Gartenkunst ; Mit fünf und zwanzig Kupferblättern — Nürnberg, 1799

Page: 99
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1799/0286
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VERZEICHNIS
DER
MERKWÜRDIGSTEN INSECTEN
W E L C H E
IM PLAU ISCHEN GRUNDE
GEFUNDEN WERDEN*

Claff. I.
E L E U T E R A T A.

Scarabaeus. Dungkäser,
a. Scutellati.
1, Capite et thorace cormito.
S. Typboeus,
Vorzüglich zwischen Potjchap-
pel und Tharand.
S. nasicornis.
In derGegendvon Potschappel,
wo er wajirscheinlich in den
Treibebeeten des herrjchast li-
ehen Gartens feineVer Wandlung
überßeht.
S, inobilicornis.
Selten. Ich habe ihn nie anders
als im Junius gegen Abend im
Fluge gesangen. Durch mehr
als zehen Ab änderungen und all-
mählige liebergange , in Räck-
ßcht auf Farbe und Bildung der
Horner auf Kopf und Brußßück,
glaube ich beweijen zu können,
clafs der in der F. G. aufge-
führte Sc. testaceus, nichts als
Varietät diefes Käfers iß.
2. Thorace inermi, capite
cornuto.
S. subterraneus.
S. Fossor,
S. Scrutator.
S.. terrestris.
S. bimaculatus. Selten.
S. putridus.
S. erraticus.

S. conspurcatus.
S. inquinatm,
S. Juridus.
S. haemorrhoidalis,
3. Mutici, capite et thorace
inermi.
S. sylvaticus. Bei Tharand.
S. ruftpes.
S. nigripes.
S. contaminatus.
S. quadrimaculatus.
S. Sus. Selten.
S. minutus.
S. testudinarms.
S. quisquilius.
S. Pecari. Selten.
S. porcatus.
S. asper.
S. depressus. Z,
b. ExTcutellati.
1. Capite et thorace cornuto.
S. lunaris.
S. Emarginatus.
Blofe Abänderung des lunaris.
S. Lernur. Selten,
S. Camelus. Selten.
2. Capite cornuto, thorace
inermi,
S. Vacca.
Eine grosse Anzahl dieses nicht
gemeinen Käsers , hat beträcht-
liche Abweichungen fowohl in

Farbe und Grosse, als auch in
Bildung des Kopfs und Bruß-
siückhorns. Alle aber kommen
in der Punctirung des Bruß-
ßiieks überein, indem die Punkte
alle von den Flügeldecken nach
dem Kopfe zu eingeßoeheu find,
wodurch er ßch auch beßandig
von dem ihm ziemlich ähnlichen
Coenobita unter!cheidet.
S. Coenobita. Nicht gemein,
S. fracticornis Preisleri. P. F. G.
Selten.
S. Xipliias. Selten.
S. nutans.
3. Mutici.
S. Scbreberi.
S. SchaelFeri. Sehr feiten,
S. ovatus,
Hister. Stutzkäfer.
H. unicolor.
H- semipunetatup.
II. duodeeimstriatus.
H. planus.
H- quadratus Kugelann. P. F. G.
Sehr feiten. Icli fand ihn ficts
unter Stämmen in Gefelljchaft
der Fo rmicq v aga n s , mit
welcher man. ihn leicht ver-
wechfelt, wenn man nicht /ehr
aufmerkfam iß. Er läuft J ehr
schnell.

v
loading ...