C. G. Boerner, Auktions-Institut, Kunst- und Buchantiquariat <Leipzig> [Editor]
Katalog der Goethe-Bibliothek des verstorbenen Freiherrn Woldemar von Biedermann sowie einer wertvollen Sammlung deutscher Literatur der klassischen und romananischen Periode, Stammbücher: Versteigerung 13 .- 15. November [1905] (Katalog Nr. 81) — Leipzig, 1905

Page: II
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boerner1905_11_13/0004
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Auktionsbedingungen.

Die Versteigerung geschieht gegen bare Zahlung.

Der Ersteher hat auf den Zuschlagspreis ein Aufgeld von
io°/0 zu entrichten.

Das geringste zulässige Gebot ist 50 Pfennige, über den Be-
trag von 20 Mark wird um wenigstens 1 Mark, über 100 Mark um
wenigstens 5 Mark gesteigert.

Der Auktionator behält sich das Recht vor, Nummern ausser-
halb der Reihenfolge des Katalogs zu versteigern, Nummern
zusammen zu nehmen und Nummern zu teilen.

Kann eine entstandene Meinungsverschiedenheit über den
Zuschlag nicht sofort zwischen den Beteiligten beglichen werden,
so wird die fragliche Nummer nochmals ausgeboten.

Berechtigte Reklamationen nicht anwesender Käufer können
nur innerhalb vierzehn Tagen nach Schluß der Auktion angenommen
werden.

Die Aufträge erbitte ich möglichst zeitig mit direkter Post.

Die Erwerbungen anwesender Käufer übernehme ich nur
dann zur Aufbewahrung, wenn mir sämtliche Nummern sofort
nach dem Zuschlag übergeben werden, jedoch ohne Garantie.

C. G. B 0 e r n e r.

G?v, 'l&Xi

tCünstbibliothek Di
loading ...