C. G. Boerner, Auktions-Institut, Kunst- und Buchantiquariat <Leipzig> [Editor]
Katalog der Goethe-Bibliothek des verstorbenen Freiherrn Woldemar von Biedermann sowie einer wertvollen Sammlung deutscher Literatur der klassischen und romananischen Periode, Stammbücher: Versteigerung 13 .- 15. November [1905] (Katalog Nr. 81) — Leipzig, 1905

Page: 20
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/boerner1905_11_13/0026
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
20

Bücher und Zeitschriften mit Beiträgen.

V.

BÜCHER UND ZEITSCHRIFTEN MIT BEITRÄGEN GOETHES.

177 Abendzeitung hg. v. Th. Hell u. Fr. Kind. Lex. 8°. Dresden. 1819. 20.

21. I. u. II. Bd. 23 III. u. IV. Bd. 1824. 25 III. 1826. 28—33. 34.

Juni—Dez. 1837. 39. Ungeb. u. Ppbde.

H. 88 ff. Außerordentlich seltene und wichtige Zeitschrift.

178 Almanach der deutschen Musen auf das Jahr 1770/76. Leipzig in der
Schwickertschen Buchhandlung. Unbeschn. u. Ppbde. Der erste Jahrg. in
2. Aufl. Schmutztitel u. 1 Bl. Register v. 1773 fehlt.

H. 10 u. 46. Der Jahrg. 1773 enthält aus den „Neuen Liedern mit Musik v. Breit-
kopf“ auf S. 44 Der wahre Genuß, S. 80 Wunsch eines jungen Mädchens, S. 199
Die Reliquie. Die beiden letzten mit verändertem Text. Außer Goethe waren noch
Heinrich Leopold Wagner u. a. Mitarbeiter.

179 Don Alonso oder Spanien. Eine Geschichte aus der gegenwärtigen Zeit
von N. A. Salvandy. A. d. Franzos. Nebst der Vorrede des Verfassers
und einem einleitenden Vorwort von J. W. von Goethe. 5 Bde. Breslau
im Verlag von Josef Max und Komp. 1826. Unbeschn.

H. 98. S. I—XII Vorwort von Goethe. Sehr selten.

180 Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtkunde zur
Beförderung einer Gesammtausgabe der Quellenschriften deutscher Geschichten
des Mittelalters. Herausg. v. J. Lambert Büchler u. Carl Georg
Dürnge. Bd. 1 — 3 u. 5. Frankfurt und Hannover 1821 — 25. Ppbde.

H. 88. 90. 95. Sämtliche Hefte, zu welchen Goethe Beiträge lieferte, sind vorhanden.

181 Aurikeln. Eine Blumengabe von deutschen Händen herausgegeben von
Helmina von Chezy. Erster (einziger) Band. Berlin, 1818. Bei
Duncker und Humblot. Orig.-Umschl. unbeschn.

H. 84. Zwei Briefe Goethes an die Karschin, und einer an Frau von Klencke.

182 Auswahl der besten zerstreuten prosaischen Aufsäze der Deutschen.
Erster Band. Leipzig in der Weygandschen Buchhandlung. 1779. Ppbd.

H. 22. Enthält den Abdruck: Brief des Pastors zu*** an den neuen Pastor zu***.
1773' Von Hrn. Geheimen Legationsrath Goethe.

183 W. G. Beckers Taschenbuch 1827. Leipzig, bei Georg Joachim
Göschen. 120. Orig.-Cart. mit Orig.-Hülse.

H. 99. Aus dem Stammbuch der verewigten Gräfin Tina Brühl. „Warum siehst
du Tina verdammt den Sprudel zu trinken.“

184 Bilder- und Lese-Buch, naturhistorisches oder Erzählungen über
Gegenstände aus den 3 Reichen der Natur. Von Jacob Glatz. Nebst
300 illuminirten Abbildungen von Horny und einer Erklärung derselben
in Versen. Reutlingen in der J. J. Mäcker’schen Buchhandlung. Ppbd.
fleckig. Mit schwarzen Kupfern.

H. 55- Von Goethe ist die poetische Erklärung der Tafel XIV. Nachdruck der
Frommannschen Ausgabe.

Auctionskatalog von C. G. Boerner LXXXI: Sammlung v. Biedermann, Dresden.
loading ...