Caetani Lovatelli, Ersilia
Antike Denkmäler und Gebräuche — Leipzig, 1896

Page: 11
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/caetani1896/0015
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


n

AaJ

Ueber ein Broncetäfelchen mit einer
dem Genius Arausio gewidmeten Inschrift.

n der Sammlung des Herrn C. S. Visconti be-
findet sich ein Votiv-Täfelchen aus Bronce
mit schwalbenschwanzförmigen Ansätzen,

einem Loch in der Mitte des oberen Randes und

folgender Inschrift:

ARAVSIONI
L-KAREIVS-VITALIS

Es kann nicht zweifelhaft sein, dass die Tafel zur
Erinnerung an eine Opfergabe angebracht wurde, welche
der in der Inschrift genannte Lucius Karejus Vitalis
der bisher unbekannten Gottheit Arausio darbrachte,
in welcher man den gleichnamigen Schutzgeist der
Stadt Arausio zu erkennen hat, wie ich noch geeig-
neten Ortes nachweisen werde.

Die guten Buchstabenformen gestatten, die Tafel
in das zweite nachchristliche Jahrhundert zu versetzen,
loading ...