Fliegende Blätter — 92.1890 (Nr. 2319-2344)

Page: 14
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb92/0020
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
14

Beinahe.

„Aeh! Kolossales Glück jehabt, jnediges Freilein! Aus Taille, beinahe vier-
blätteriges Kleeblatt jesunden — drei Blätter Halls schon!"

Gedankensplitter.

Den Vogel mußt du nicht fragen, ob
das Fliegen schwer ist. <5. w.

Stille Wasser sind meist tief, und
klare Wasser sind meist kalt. O. ch.

Der Ruhm hat bald Flügel und fliegt,
bald ist er ein altes Waschweib, das von
Hausthür zu Hausthür geht und schwatzt.

__ Dr. p. u.

Den Frauen imponirt der geringste Er-
folg mehr, als das gewaltigste Streben.

-St;

Seine Feinde kennt man immer besser,

als seine Freunde.

* *

*

Schlechte Beispiele sind wirksamer, als
gute Regeln. _ ®- lü-

Gedankensplitter entstehen sehr oft
dadurch, daß man recht empfindlich mit dem
Kopfe irgendwo an gerannt ist. H. u.

Photographomanie.

„Hast Du jetzt eine gute Herrschaft,
Anna?" — „Na, passirt schon — photo-
graphiren thun s' halt Alles!" —
„Das kann Dich aber doch nicht geniren?"
— „So—o! ? Da bist D' aber g'stimmt -—
jeden Braten re st nehmens' auf, eh'
er in d' Küch' kommt!"

Zweideutige Anpreisung.

Wirth: „Wenn Sie diesen Wein trinken,
ist Ihnen so wohl, wie einem Fisch im
Wasser!"

Höchster Grad.

Kellner: „Herr Doctor, Ihr Beef-
steak!" — Doctor: „Ist es aber auch fast
ganz roh?" — Kellner: „Na, und ob,
Herr Doctor — das brüllt förmlich noch!"

Bei'in Wirth in der Au.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Beinahe" "Bei'm Wirth in der Au"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Flashar, Max
Meggendorfer, Lothar
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 92.1890, Nr. 2320, S. 14 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...