Hugo Helbing <München> [Editor]
Keramik, Glasscheiben, Silber, alte Möbel, Bildnisminiaturen, Gemälde alter Meister aus Berliner Privatbesitz und anderem Besitz: Versteigerung in der Galerie Hugo Helbing, München, 9. und 10. Juni, Ausstellung 4., 6., 7., 8. Juni 1932 — München, 1932

Page: 02
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1932_06_09/0006
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
22 Neun bunte Mädchens und Kinderfiguren. Meist mit Tieren spielend. Biedermeier. H. 12 bis 5 cm.

23 Zwei Gruppen, acht Figuren. Bemalt. Der Freier, Tiroler, Flohsucherinnen usw. Biedermeier. H. 11 bis
6 cm.

24 Fünf Paar Figuren, a) Weiß mit Gold: Napoleon und Eugenie. — b) Ungarn. — c) Spanier. — d) Schäfer.
— e) Kinder mit Körben, b) bis e) bunt. Biedermeier. H. 17 bis 10 cm.

25 Fünf Figuren als Schwefelfaden=Feuerzeuge. Bunt. Napoleon, Gambrinus, van Bett, Rokokodame, Bauer.
Biedermeier. H. ca. 14 bis 12 cm. Drei defekt.

26 Fünfzehn bunte Miniaturfiguren. Friedrich der Große (6 mal), Napoleon (3 mal), Regimentstochter, fünf
Grenadiere. H. 3,5 bis 8 cm.

27 Einundzwanzig bunte Figuren. Biedermeier. H. 5 bis 10 cm.

28 Sechs bunte Dosen. Auf den Deckeln ruhende Kinder oder Hunde. Biedermeier. H. 10 bis 4,5 cm.

29 Zwei Dosen, a) Porzellan. Mit Ansicht von Eisenach. Biedermeier. L. 10 cm. — b) Horn. Mit buntem
Bildchen unter Glas. Oval. Ebenso. L. 9,5 cm.

30 Gruppe und Figur aus Biskuit. Liebespaar mit Putten. Marke Sevres. 18. Jahrh. H. 25 cm. Defekt. —
Jeanne dArc. Marke Wien, um 1830/40. H. 24 cm. — Dabei: Goethe. Tonfigur, schwarz bemalt. H. 12 cm.

31 Zwei Einsatztassen, Teetasse. Mit bunter Blumenmalerei. Schwertermarken. Meißen, um 1750 bzw. 1765.
H. 8 und 6 cm.

32 Zwei Kaffeetassen mit Untertassen. Reliefierte Ränder, bemalt mit Purpurblumen. Schwertermarke.
Meißen, um 1745. H. 8,5 cm. Etwas rep.

33 Dejeuner. Bestehend aus Platte, Kaffeekanne, Zuckerdose, zwei Koppchen mit Untertassen. Bemalung
deutsche Blumen. Schwertermarken. Meißen, um 1745/50. — Dabei Konfektkörbchen mit Astwerkhenkeln.

34 Zwei Tassen mit Untertassen, Ziegenbock. Bemalt, a) Bunte Blumen. — b) Goldmustcr. — Liegend, grau
gefleckt. Alle mit Zeptermarken. Berlin, 18. und frühes 19. Jahrh. H. 7,5, 5,5 und 8 cm.

35 Ein Paar hohe Vasen. Ochsenblutfarben glasiert, bauchig mit eingezogenem Hals. Marke Berlin, 19. Jahrh.
H. 64 cm.

36 Zwei Tassen mit Untertassen. Die eine mit bunter Blumenmalerei und eisenroter Radmarke. Höchst,
um 1750/55. H. 7 cm. Die andere mit blauen Winden und Marke G. Gotha, Ende 18. Jahrh. H. 6 cm.

37 Bemaltes Tintenzeug. In Muschelform mit zwei Einsätzen. Goldstaffierung. Wien, 2. Hälfte 18. Jahrh.
B. 21 cm.

38 Großes Speiseservice. Sog. „Kornblumenmuster" in Blau, Grün und Gold. Verschiedene Marken, darunter
Limoges und V. Bestehend aus 56 Tellern, Dm. 26 cm, 14 Suppentellern, Dm. 26 cm, 20 Desserttellern,
Dm. 23 cm, 6 Fleischplatten, L. 54 bis 35 cm, 4 runden Platten, Dm. 37 bis 30 cm, 2 ovalen Terrinen.
L. 34 cm, 2 Saucieren mit Untersätzen, L. 22 cm, gedeckelter Gemüseschüssel, L. 29 cm, quadratischer
Gemüseschüssel, 23X23 cm, Platte, L. 26,5 cm, 5 Konfektschalen, L. 26 und 25 cm, 2 Cremetöpfchen,
H. 9,5 cm.

39 Ein Paar hohe Deckelvasen. Bauchig. Blaumalerei: Päonienmuster. China, Mingstil. H. 78 cm. Ein
kleines Stück am Deckel abgesprungen.

40 Ein Paar hohe Deckelvasen. Bemalt mit Blumenmuster in Längsstreifen in den Emailfarben der famille
rose. Südchina. H. 64 cm.

Ebenso.

Uli

i

41 Ein Paar Bologneserhunde. Rot gefleckt mit goldenem Halsband. H. 24 cm.

42 Ein Paar desgleichen. Ebenso. H. 15,5 cm.

43 Bologneserhund. Rot gefleckt. Darauf sitzendes Mädchen mit Vogel. H. mit Sockel 25 cm.

44 Ein Paar Bologneserhunde. Schwarz gefleckt. H. 24 cm.

45 Zwei Paar desgleichen. Mit Goldlüster gefleckt. H. 22 und 16 cm.

46 Ein Paar Bologneserhunde. Mit Gold gefleckt. H. 22 cm.

Tafel I

Tafel I

Tafel I
loading ...