Jacob Hirsch <München> [Editor]; Hugo Helbing <München> [Editor]
Sammlung Kommerzienrat Otto Bally Säckingen: Münzen und Medaillen von Baden und den angrenzenden Gebieten ; Versteigerung: 25. Mai 1910 u. ff. T. (Katalog Nr. 27) — München, [1910]

Page: g
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing_hirsch_jacob1910_05_25/0007
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorwort.

Die Sammlung des verstorbenen großherzoglich badischen Kommerzienrates
Otto Bally in Säckingen liegt nicht mehr in ihrer ursprünglichen Vollständig-
keit vor. Gleichwohl birgt sie an Seltenheiten und Kabinettstücken für den Sammler
noch viel Außerordentliches und Begehrenswertes.

Bally war Patriot, der sein badisches Land und Fürstenhaus liebte, und hat so
auf eine möglichst vollkommene Reihe der Münzen und Medaillen seines Heimat-
landes sein Hauptaugenmerk gerichtet. Er hat sich aber nicht mit der Sammel-
tätigkeit allein begnügt, sondern seine durch gründliches Studium erworbenen Kennt-
nisse in den einschlägigen Gebieten bekanntlich auch in einem mustergültigen Werke
niedergelegt.

Daß Bally nicht bloß eigenen Liebhabereien dienen, sondern mit seiner Samm-
lung auch der Öffentlichkeit nützen wollte, ersieht man daraus, daß er in entgegen-
kommender Weise dem Karlsruher Münzkabinett das Vorrecht einräumte, aus seiner
Kollektion diejenigen Stücke zu erwerben, die der Landessammlung noch fehlten.
Durch diese loyale Tat hat er seine Sammlung vom materiellen Standpunkt aus
geschädigt, da nun eine Anzahl bedeutender Stücke hier fehlen; trotzdem enthält
die jetzt zur Versteigerung gelangende Kollektion noch so viel hervorragendes und
seltenes Material, wie vorher dem Interessenten ähnliches auf diesem Gebiete wohl
noch nicht geboten wurde.

Bei der Abfassung des Kataloges, die mit aller Sorgfalt geschah, wurde die
Einteilung nach der vom verstorbenen Besitzer gewählten Methode beobachtet, die
Grade der Erhaltung mit besonderer Vorsicht, eher zu niedrig als zu hoch ange-
geben und die wichtigsten Stücke auf 11 Lichtdrucktafeln abgebildet.

Hugo Helbing.

Dr. Jacob Hirsch.
loading ...