Hirsch, Fritz
Das Bruchsaler Schloß im XIX. Jahrhundert — Heidelberg, 1906

Page: XI
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hirsch1906/0017
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
XI

Inhalt.

Die in [ ] eingeschlossenen Zahlen beziehen sich auf den Lageplan.

I. Teil:

Seite

Markgräfin Amalie in Bruchsal............ 1—12

II. Teil:

Die einzelnen Gebäude des Schlosses.

1. Das Corps de Logis [1]............. 15—31

2. Der Kammerflügel [2]............. 32-38

3. Die Verbindungsbauten [3 u. 4J.......... 38-39

4. Der Kirchenflügel [5].............. 40-41

5. Der Verbindungsgang [6]............ 41

6. Der Kirchturm [7]............... 41-44

7. Das Hofzahlamtsgebäude [8]........... 45

8. Das Schloßwachthaus [9]............ 45-47

9. Das Hofkontrollamtsgebäude [10].......... 47

10. Der Nebendienstdienerbau [11].......... 47-48

11. Der Kavalierbau [12] . . .• v^M^........ 48-50

12. Die Mundkochswohnung [13]........... 51

13. Die Weißzeugbeschließerei [14].......... 51

14. Der nördliche Klepperstall [15].......... 51

15. Der südliche Klepperstall [16]........... 52

16. Die Zwingergräben.............. 52-53

17. Holzremise [17]................ 48u.52

18. Die Hofmeßnerswohnung [18]........... 54

19. Die Hofsattlerei [19].............. 54

20. Die Hofapotheke [20]............. 54

21. Die Reithalle [21]...........• . . . . 54-55

22. Die Pferdeschwemme [21a] ........... 55

23. Der Bandhof mit Küferknechtswohnung [22]...... 55-56

24. Das Rosentor [23].............. 56-57

25. Die Tabakfabrik [24].............. 57

26. Die Kaserne (später Zucht- und Waisenhaus)...... 58—59

27. Das Seminar, Pagerie, Gymnasium und Landhospital [25] . . 60—61
loading ...