Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 30.1877

Page: 606
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1877/0606
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Unterleibs Bruchleidende

Steinlrrauke^^Aerste

Den Harnstein Mierenstern,

stein) geheilt, rcsp. zersplitlert u. entfernt
ohne Dpcration; nach eigener Ersahrting
von II. Kanllz. 2 Bogen 8°. brosch. 1877. so
Der hier nach eigener Eriahrung beichricbene
Fall der gründliche» Heilung vom Sie», ohne
Operation stchl so wunderbar, und „ach
Erklärung aller davon unterrlchtetcn
21er,ie ko einzig in seiner Art da, daß ich

finden in der durchaus unschädlich und schmerzlos wirkenden Bruchsalbc von GottUeb
Sturzencggcr in tberioa», CantonS Appenzell, Schweiz, ein überraschendes Mittel. Ebenso
-ivobltbälig wirkt diese Salbe bei Muttervorsall. Zahlreiche Zeugnisse und Dankichrciben
sind der Gebrauchö-Anweisinig bcigesngt. Zn beziehen in Tövsen von MS sowohl durch
G. Sturzenegger selbst als durch folgende -tivotheken: Berlin: Lowenapoth-k-,
Jeruialemerllrave 10. Augöbiirg: Berger, Hosapotheke zur St. Asra. Bolkcnhai»
in Schlesien: Löwenbcrg, Avotbeker. Bcuthen a.O.: Schnurvseil,Apotheker. Coln:
Becker, Einbornapotheke. Koblenz: Fnch», Apotheke am Jesnitenplah. Danzig:
Michelle», Avotbeker. Nenganen. Erfurt: Schwanenapotheke. Halle a. Saale:
Sohnkc, Apotheker. KonigSbera i. Br.: lliotdc. rragheimavotheke. Licani«: Grune-
berger, Apotheker. Lübeck: Psast. Apotheker. München: Wenzel. St. Anuen-Apolhekc.
Mannheim:Mol,re,involl,eke. Magdeburg: Lucs,,Apotheker. Mainz: »r.«traust,
Mohrenapotbekc. Münster lWestsalcn): Mehhökncr, Apotbeker. Nürnberg: Weist.
Löwenapotbcke. Paberd or„: Uldleravoiheke. Posen: Elsner'ö Avotheke. Straß-
burg i. E.: M-istenaVolhckc. Trier: Woips Apotheke.^.Würzbnrg: Kronew
avotheke. Auch ist Näheres »» ernähren durch: Aachen: I. Bosten, Adalberlitraxe IS.

.schweig: Otto El,„er, Pohlwca 0>. Cassel: Fr. Wetnhauvt. Crcield:

Altgcld, Drogist. Hochstraße. Danzig: Richard Senz, Drogucnhandlnng.
.* ~ -„n, Brückenftraßa Dresden: Dpaltehol, L Bl.


, denselben und die v:

gclchricbc^' Kurmctbode zuni Besten
Slcinliidcndcn und zur Bcachlnng de- ^
hci^urch ^dc^Buchs

Geschwollene Drüsen.

Da unsere ält. Tochter, d. st.is I. s. stark
an geschwollenen Drüsen litt, hier d. e eigen-
IhüinIichcöVcrsahr.vollständig geheilt ist, ohne
Operat.. so *..

18

dliiänng^ nach' innerhalb höchsten« o'Morn
vollendeter Kur u„S noch 1000 L. ^zahwn.

Gest. Anfragen an L N. Hrrcb
Bai-nzzi, Bologna._

Nervenstörunge

jeder Art, bes. d. sog. nervösen Zustände heilt
1»r. „,,'il. Sponnann, Svecialarzt
Nerve,ikrankh., Hamburg, Nencrwail 7i

». ... u .

i:t,:i.: : K-ctcl. irenndl.
Caroline Regjensburg,

Wlssenscli.

:a*

. ... ..
lid" »wilvslul»,,. d. rf'«': ' '« .,.11,,.:,: r

_jift, Calenbergerstrabe. Leipzig:.Ed. Fahl-nberg. Nachivlg«, Drogiit. Fleiidur-

aaste. Lissa (Posen,: A. Mankiewie,. Oldenburg: I. B. Wigger, Langestraßc.
Rostock: E. Wendt er Cie. Schleswig: H. Graul, «tut tgart: .V. Beck.
Gumnafinmstrabc 2. Jos. Fürst, Apotheke zum wcipen Engel >n Prag. Jos. Wei«,
Mohrcnapotheke, Tuchlauben S7 in W i^n und Jwrm-lghi, Apotheke zur Heil. Maria in
Zeugnis,: Zeh» Jahre lang litt ich an einen, Bruche, der mir seit drei Jahren so stark
getreten war, das, ich wegen groben Schincrzcn kaum arbeiten konnte. Ich habe einige
— jre Ihrer Bruch,albe nach,Borschrist angewandt, und bin nun Mändig gesund.
Tausendmal dank' Ich Ihnen dasur. Ivry le templo her Pari», den 3. Mai 1876. 1 ranz

" Ä-ugnist: Wen» Sic mich heute fragen, ob ich von meinem Bruch, an dem ich sHon

..cilftcnJahre litt - jehtzähle chsgJahre- geheiltsei. io'

nicht. ÜlicnigstcnS spure ich selbst in der angcstrcngMen Sie

Ich weiß es nicht. tbicnigstcnS spure ich selbst I
der Fußbekleidung nicht t». Geringsten mehr ....

Ihr von Herzen Dank schuldiger K. K. -vosralh, Ritter

Stellung des Anziehens

Vien, den is. October

Soeben erschien die ■_ w
cs berühmten Werkes: 7P\ Auf-

Dr. 0. Retau, i 0. lage

bis Selbstbewahrung

Treuer und zuverlässiger Rathaib,,
l-i allen geheime» Kra„kR?,„
'l1"°-"!.«u.!ch°.i,uug"s

Ichrecklichen folgen.

>»u verft-iudlich gcschneben.
? Werk beachtungSwerih,

Rathschiägc und di- besten Aiitlel

zur Beseitigung aller Leide» am u°>
sich vor Täuschung zu bewahren,
verlange man nur di- Lriginal-Ru«-

abe von Dr. Itetau:

„Die Selbstbewahrung.

Zu beziehen ist dastclbe durch
Buchhandlung, in Rerlln vorrätbi»

i).Prll>ll,Bnchlia»«Ig.,Alera»dri>ien"

straste 38, Eck- der Orani-nstrasit und

Ein Reisender,

.. ‘bic Galanterie-

sa; '

militalrsrei. der für d..

asssaaSg

Demjenigen lOOü Mark,

welcher ein. verh. Oekonom (Mitte 30«) mit
vorz. Referenzen eine sclbsllt. dauemde Ad-
ministration sof. °d. spät, versch. Adr. sub
P.D. 64 im „Invalidendank“,Dresden «6.

iplorao jodor Fsculiit
erdon leicht und billig

idlcus 14 Royal Square Jersey.

Doctor-»’

7UIil:r,^ti«d-'t»°chen-».S»bgeichwüre.

K»osarnge„^,jjc ,rCde„c «icdncn,
Salzflub und offene Wunden ,eder Art
werden sicher aelici» durch das berühmte
Achradrr'sche pllaller (Indian Piaster).
Pag. S^.Apoth. Schräder, Tenirdaih-Zlallgarl.

i, vermitt. Institut 1

•iionix perlende, zum Zwecke von 1- ■■ ■■ —.. ■_

^ HcirathS-Partien „ Hebung miimil. Schwäche

mt« (Itcnfl. ©iCctctioi, BrofV--1-'

Vörh'Ädr. 11. B. 1800, Berlin,
37. Bricsin. erbeten. Für Damen
n keine Koste».

Epilepsie Kam»-»»Bleichsucht,

überhaupt alle Nerven-und Frauenkrank-
heiten werden von einem bod,ad,tbaren
Sp-ctalisten. Königlichem Stabsarzt, in last

franco unter Couvert gegen Einsendnna von
so ah In Briesmarken-. Generalagent Bizsattl,
«Ilmberg, Weininarkt '

etiicli brieflich

werden in 3—4 Tagen friacho Fnllo von gc-
helmon und Hautkinnltb., sowio Schwäcbo-
zust&nde gründlich nnd ohne Nachthoil ge-
bellt durch Spccialarzt Dr.Meyer in Berlin,
Unt. d. binden 50, II Treppen; veraltete u.

Modes.

‘Ss

Magenkrampf.

Von diesem liebe! ist meine Frau tu:;

Gebrauch des C»ante scheu Universal
GelunSHeilSniitlel« seit 1 Jahren v-l,.
ktündig befreit, wostir wir dem Fabrikanla:
Hcrm ttnante „I Warenckorl, Qeftfjlm,
"t* imletn herzlichsten Danlauilvreche».
r-Beerbncb, Darmstadt, 1S.No«. 1877.

DaS berühmte Original-Meisterwerk über

Raa,rklraukii6i.t6N

und Raa,rpÜ6g6
ist soeben (in So. Auflage) »nlcr dem Titel:

Der llaarseli'mma

erschienen

beziehen vom Versasser.

Rdm. BtlbUgen, «ioblls-I-eiprlg,
Villa ßüli!i--'-n.

Briefe bitte z>, adreisiren an meine Expe-

Haut- und Frauen!

Speeiai-'Arzt vr. mech üleyer,

ivzlgerstr. SI, hei» alle Arten von,UnterI«ib»-, g^h-im-n^m HauCKrankh.

Berlin, Leipzlgerstr. ..........

sowic«chtväche,ustünden, leibst in den hartnückigst.Fällen, g.

u. schnell. Autw. brieil.

N- —Ilollhrvivir, Berlin 8>V., beipoigerstr. 87. RonzSop. n. Speelalank,
llr. H10(l. üeilDnran, heilt selbst die barfeäcUlgsten Fälle von Gescbl.- und
Hantkrankh., sowie von Scbvri,clu:7.i:al.ttnden. 8—3, 6—8. Auch brieflich.

uailIKianK.ll., sowie von punwaeneziihianueii. e-

Dr. mcd. Z)l7. Berlin, Prinzisiistr. 05. heilt geheime, II:
^ckuäche^udHj^cj^aitnflcti^


schiedcno Mittel ohne Erfolg gebraucht
wurden, aufzufordern sich vertrauens-
voll an mich zu wenden nnC mir Kurz
ind Stadium des bcidens zu be-
ibon. Eine lange Reibe Danh-
Geheilter, welche durch mein

lullten, ''„cdcrhergcsiui .

stoben auf Wunsch zur Kinsicut uercu.

8. Frankel, SpeclallstfllrHals-,
bungen-, Brust- und Zebr-
I,,,ildielten.

Gicbt u. Rheumatismus,

deren Lähmungen und andere innerliche und iiusserliche,
seither mr unlieilbar gehaltene Krankheiten.

beulenden jeduu Grades, denen schon längst nicht moh
beidon'zu ^gobrauciicu'nnd die kostbare Gesundheit wieder
zu erlangen, ist dennoch eine Hoffnung geblieben, sich von
ihrem jahrelangen Eiend befreien zu können, mögen dis
Leiden innerliche oder iiusserliche, mögen nur einzelne
oder alle Körporthelle alllcirt sein.

l)om Dursteller der Moesslnger’schen Mittel hat ..
unsägliche Mlllio gekostet, bis es ihm gelungen ist, durch
seine neue Heilmethode: Ablagerungen (Verknorpi
lungen) im verhärteten Zustande wieder zu erweiche..
und zum Vertl,eilen zu bringen, wodurch allein das Gelenk,
rosp. die Seime wieder in die frühere bage greifen kann und
die Circulation des Blutes wiederhergestellt wird, ferner
' io leidenden Theilo, weiche vorher gekrümmt waren od
... Folge der Schmerzen nicht bewegt werden konnten, s
wie die leidenden ThoUo, welche bereits gefühllos gowordc
waren, wieder zu beloben und zu kräftigen. Die hartnäckigste

_und langjährigste Kopfgicht wird gelindert in einer Minute

und geheilt binnen 3 Tagen.

Man verwechsele diese Mittel nicht mit jenen Zufallsgemischen betrügerischer
Kurpfuscherei. die schon Manchem die Augen geöffnet Der beste Beweis, dass
meine Mittel im hoffnungslosesten Zustande noch heilen, ist, dass Jeder do~
Erfolg schon den zweiten lag vorspürt nnd zwar einerlei, ob es eine schwäche,
oder stärkere Natur ist Die Mittel können vom Greise wie vom Kinde gebrauch,
werden, ferner wird derjenige, welcher seinem Berufe noch nachgehen kann, durch
die Kur nicht gestört, mögen nun die beiden durch Erkältung, Fallen, feuchte
Wohnung, verdorbenen Magen, durch Ucberanstrongung der Nerven etc. entstand -
-ein. IcE brauche nicht zu wissen, ob die gewöhnlichen Kuren, wie Schwitz:
beborthran, Petroleum, Baden, Warmhalten oder sonstige Quacksalbereien sch
angewandt sind, nur bitte ich, kurz das beiden und sein Stadium zu beschreib:
Bitte um genaue Wohnungsangabe.

L. G. Mocssinger in Frankfurt a. M.

Vor Anwendung meiner Kur (welche nur unbedeutende pccunläre
Opfer unterlegt^ kann eine grosse Reihe von Dankschreiben Gehet!*-"

ticltllt sich !-‘ ' - ""*""

Ein sehr gut ntnirled. kinderlolee Etzi:
.aar in einer größeren Stadl Südderisä-

landS ist geneigt, die Pstege undMW-

eines gesunden und hübsche» M
liebsten einer 2»—-

gefördert. Offert
des KindeS mhni:

HnasenstelnVfogier

sowie alle chirurgischen Artikel, allemumSr-
slndungen, au» die^Ma^c — EngMioil

Albert inrschmaii°n.‘Hamburg.

Gvunmi-ArtikelFi'i.

Alles, was ©iimmi beißt. Apparat«
Krankenpflege ic., liefe« zollsrei, MiIP
-n gros & en detail die Fabrik rtr.
Theodor Zarn, Hamburg, Stpir- >t.

Gummi-Artikel

Vers. Julius Hagemann. Franktorti ”
Nenefte seine und extraseine

GlMIMi-,,.::,:. ... -«

sehr billig K. Kroenlng, Magdeburgs

sehr billig B. Kroening, ms

Privat-Entbindungs-

eines Arztes, P. E. A. poslla

Damen, Är?

Immtl. .'hili! Leipzig.
straße io, b, bei Frau H-bamir

Rogge, Hebamme,Berlin, Wass-rthrtWL

liiHrn- .■Milk uir 'Jünmiev

heimen Krankbeiieu »nt. blaranlie s.
d. Apoth. Ball,Mt, Berlin N., TempN"»
loading ...