Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 56.1903

Page: 1
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1903/0001
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
4

Tr, 1

Berlin, den 4. Januar 1903

lvi. Jahrgang

Wodjcnßafcnöct

Montag, den 5. Januar

D möge bic[es neue Jahr
Doch alle Sehnsucht stillen
Und jeden Wunsch im Januar
Womöglich schon ersONen.

Dienstag, den 6. Januar

Wer auf's Erfinden ist bedacht,
Erfind' etwas noch heute.

Und wen ein Orden giaslich mach«,

Mittwoch, den 7. Januar

Der möge bald es wiegen,

Und wer durchaus das grohe Loos

HMjenftafeukt

'Donnerstag, den 8. Januar

denn einer als Eeheimerath
Sich gerne siih' auf Erden, -

Freitag, den i>. Januar

Als LNnsiler, mög' ihn Haben,

Sonnabend, den Iv. Januar

So zeig' sich milde bis zun, Schluß

er Prligcl haben muh,

iiu11miiftifrll=fufi»ififip-s HMinilil’iilt

DicscS Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage.
Man bestellt bei den Postanstaltcn des In- und Auslandes,
sowie in den Buchhandlungen.

Der vierteljährliche Bezugspreis für dieses Blatt mit sämmtlichcn
Beilagen beträgt für In- und 'Ausland 2 M. 25 Pf. ohne Porto.
Einzelne Nunimer 20 Pf.

3n den dunklen Tagen

Mit aus der Welt das liicht verfchwunden,
^ Datz nie mehr reckt der Uag erwacht,
Datz gleich nach kurzen Dämmerffunden
Sich wieder senkt herab die Hackt?

Falt Icheint’s, als ob der Bimmel grollte.
Weil dielen Reichstag wir gewählt,

HIs ob jejjf jeder blitzen sollte,

Was wen’ge Sünder jüngst gefehlt.

Dich werth zu zeigen dieser Gaben,

0 Menlck, mach täglich dir zur Pflicht;
Gedankenlos lick dran zu laben
Gleich einem Thier, das Ickickt lick nicht.
Ilur ordinäre Kerle stecken
Die guten Dinge ruhig ein,

Die Band gleich wieder auszuffredcen,

Ein edler Sinn wird dankbar fein.

Doch bald strahlt wieder lickt die Sonne
Hm wolkenfreien blauen Zelt,

Bald weckt zu neuer Luft und Wonne
Sie wieder die erharrte Welt.

Den Guten lächelt wie den Schlechten
Sie zu in immer höherm haus,
Gerechten führt und Ungerechten
Den Frühling wieder He herauf.

So fei denn, willst du dich nicht schämen,
Datz dich der Sonne Licht befcheint,

Ein Mann von fähigem Benehmen,

Ein Mensch, der’s freu und ehrlick meint.
Mack' alles riefte dir zu eigen,

Sei kurz und gut zu jeder Frist
Darauf bedacht, der Welf zu zeigen,

Datz du kein Reickstagsmitglied bist.


Kladderadaffdi
loading ...