Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Hrsg.]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 78.1928

Seite: 24
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1928/0030
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
fungsfähigkeit in fich hat, geht nicht unter.
Vollends kann der erftarkende Sinn für hand-
werkliche Arbeit und ein gefunder Wider-
ftand gegen die Ueberfchätzung der techni-
fchen Fortichritte dazu beitragen, ererbtes
Können in zeitgemäßer Form zu erhalten und
uns fo vor kulturellen Einbußen zu bewah-

ren. Das Beifpiel der Handweberei zeigt, wie
man befte handwerkliche Kunft unferer heu-
tigen Wirtfchaft als lebensfähiges und wert-
volles Glied einfügen und in Ausnützung der
von der Technik gebotenen Hilfsmittel ein
Handwerk zu neuer Geltung und Betrieb-
famkeit bringen kann. Paul Danzer.

24
loading ...