Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

J.-J.-Lentner'sche Hofbuchhandlung; J.-J.-Lentner'sche Hofbuchhandlung; J.-J.-Lentner'sche Hofbuchhandlung
Lagerkatalog der J. J. Lentnerschen Hofbuchhandlung (E. Stahl) Abteilung Antiquariat: Die Haupt- und Residentz-Statt München: Verzeichnis einer Sammlung von Büchern und Bildern, von Ansichten und Portraits zur Orts-, Kultur- und Kunst-Geschichte der bayerischen Hauptstadt vom XV. bis XX. Jahrhundert — München: J.J. Lentner'sche Hofbuchhandlung (E. Stahl) Abteilung Antiquariat, Nr. 7.1911

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.57049#0225
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
152

Nachtrag.

o

o

von

o

CC
Ö

g U.
rissen.
6.50
6 ganz

lungs-
3.50
1 h o f

10.—
pe am
1U.-4».
10.—
zstadt
i in d.
aus.
45.—

tühe
: MK.
15.—
graphie

Na
zu Abt»
2613. Akademie d. bildenden Künste —
Preis-Ertheilung d. kgl. Akademie d. bil<
München (1814). fol. br.
Selten! Unterzeichnet von J. P. I
seitlgen Abbildungen sind Inkunabeln c
2614. — Waldfest der Akademie
karte. Originallithogr. v. W. v. Diez.
2615. Au — Kleine alte Häuser (II e
(Quellenstr. Nr. 4). Hübsche Ansicht. I
ler 1896. kl.-qu.-fol. In grossem Pa:
2616. — Paulanerplatz No. 17.
Auer Mühlbach. Flott ausgeführt
In grossem Passepartout.
2617. Bürgermilitär — „Inspizierung dt
München, und d. Vorstadt Au durch Sr
Ludwigs t rasse zu M„ den 8. Mai
Gedr. v. J. B. Dreseli (1842). gr.-q
Prachtstück von tadelloser Erhaltun
Maillinger II, 324. — Flgure
eminentem Interesse.
2618. Bürger-Schütz, Münchner, im Jahi
Lithographie. In der unteren Ecl!
gr. 4°.

quem de amore Dei scriptor ad Kunigundam prii
gehalten zu. München im Jahre 1517.
2612. Wann, Paulus. Quadragesimale .
populum predicatum. (Am Schlüsse ;) C<
Ao. dom. Millesimo quadringetesimo sei
tune Patauie predicatorem . . . Impre:
(ca. 1500). 4». 105 Bll. Holzbd.
Hain 16148. P r o c t o r 3100, T
Schönes Exemplar mit breitem Rand.

Hochinteressantes seltenes Militärko
von Wert.
2619. Cavazzo, Gio. Luca, Conto, Monat
1 Karte, br., unbeschn. Selten.
Cathedrale -— Chiesa di San Michel
de la Corte — Nuova Biblioteca — Giardino
Lager-I

I». Mit
6.75
Teatro

. . ad
in . . .
mono.
S. ao.
75.—
Druck!

stellen dieselben die Herzoge Wilhelm u. Ludwig in einer Halle die Hände auf ein Wappen legend dar,
doch ist die erste Darstellung in der Auffassung der Personen vom 2. und 3. verschieden; der vierte u.
fünfte Teil ist mit dem bayerischen Wappen, das von einem Kranz umschlossen ist, geschmückt.
Schönes Exemplar, z. T. sehr frisch, wenn auch einige schmutzfleckige Blätter vor-
handen u. einige Titelblätter etwas scharf beschnitten sind.
In einem soeben erschienenen ,,Bavarica"-KataIoge mit 200 Mk. notiert.
2610. Sasger (gen.: Sehatzger, C.). Ein gietliche vn freünt / liehe anntwort vn vntter-
richt, auf ei- / nes Eersamen, der warheyt begeren- / den, Christlichen Burgers von
Nuerm / berg (doch pürtig aus Bayrn) sandt / brieff, antreffennd die new auffrür jn /
Christlicher leer, vnnd verfasst in jr. / XXiiij. Christlich vntterweisung, dem / gemaynen
mann vast nützlich vnd ent / spriesslich. Darneben XXiiij. Artigkel / jn fragweiss oder
zweyflung gestellt. / Auch ist gemellts Burgers sendtbrief / von wort zu wort anfenngk-
lich fürge- / druckt, damit jm khayn wort verkert / oder geendret werd. / Durch Gasparn
Schatzger Bar- / fuesser Ordens zu München. (Am Schlüsse:) Q Gedruckt jn der Fürstl.
Statt Münchn. / durch Hannssen Schobsser jm. M.D.XXvj. (1526). 4°. 42 ungez. Bll.
Cart. 24.—
Kuczynski 2371. Panzer II, 3141. Knaake III. 932. — Mit schöner figuren-
reicher Titel-Holzschn. - Bordüre: Kinder mit Thieren spielend. Einige Wurmlöcher. Breit-
randiges Exemplar.
2611. (Staupitz, Johann von,) Ain säligs newes jar. / Von der lieb gottes. // Darunter
grosser Holzschnitt: Die Herzogin Kunigunde von Bayern kniet vor der Drei-
einigkeit. (Am Schlüsse S. 31 Z. 21:) Tausent fünffhundert (Jhesus) xviij. / Dein pin
ich mach mich sälig / BJVS (Bruder Johann von Staupitz) / O. O. u. Dr. (München,
Joh. Schobser,) 1518. 4°. 32 Bll. (letztes weiss). Got. Buchst. 90.—
Kuczynski 2558. Panzer I, 900. Proctor 11586, Type 4, 8, 11.
Von grösste!' Seltenheit, wie die meisten Schriften von Staupitz.
Knaake, Staupitzens Werke I. S. 808- inter lii.™ StannitinnoH sine, dubio mn.xime eminet
- • ■ ■ -- “ ‘ gten.
 
Annotationen