Lüdemann, Wilhelm von
Neapel wie es ist — Dresden: P. G. Hilschersche Buchhandlung, 1827

Seite: II
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/luedemann1827/0006
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Chi va lontan dalla sua patria, vede

Cose da quel, che già credea, lontane,
Che, narrandole poi, non se gli crede,
E stimato bugiardo poi rimane . .



Wer fern vom Vaterlande weicht, erſchauet

oft Dinge, fern von dem, was er geglaubt,

Auf die, erzählt er ſie, Niemand vertrauet
Und dem Berichte jeden Glauben raubt , ..


loading ...