Verein für Dekorative Kunst und Kunstgewerbe [Editor]
Mitteilungen — 1.1900

Page: 151
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/mvdkk1900/0161
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Chronik des Vereins für dekora-
tive Kurift und Kunftgewerbe*

Die wöchentlichen Vereinsabende, welche jeden Donnerstag
abends 8 Ohr im Vereinslohal, Cafe Bechtel i. Stock, Königftr. i$H.,
Gingang durch den Rof, ftattfinden, haben nach dreimonatlichen
Sommerferien wieder begonnen.

■fünfzehnter T er ei n s a b en d: Den n. Oktober 1900 fand
eine HusTteilung von Originalbolzfcbnitten ftatt von Kunftmalcr
fritz Cang und den firmen Gduard Hde's Nachfolger; ©uftav Bofs;
Deutfcbe Verlagsanftalt; ©uftav Dreher; Huguft Krämer; Theodor
Sannwald; Karl Staud, Hd. Clofs jNacbfolger; Reinrieb Volhart.
Die zur Schau gebrachten Hrbeiten waren belletriftifcber, wiffen-
fchaftlicber und technifcher jNatur und erwiefen den befonders in
teebnifcher Rinficbt hervorragenden Stand des Rolzfchnittes. Der
Vereinsabend erfreute fich eines fehr regen Befuches,

Siebzehnter "Vereinsabend: Den 25. Oktober 1900 ver-
anftaltete der Verein eine Husftellung von Origin alradierungen
von jVIaler felix Rolle nberg, welch' letzterer über: Giniges
über Kunft drucke, Tpeziell über ©efchichte und Cecbnik
der Radierung fpracb. Die JVIeifterfcbaft des Rerrn Rollenberg
in der RadierkunTt ift hinlänglich bekannt und es war böchft
intereffant, dem Vortrage des Künftlers zu folgen. Redner führte
aus, dafs die Grundbedingungen für die Grfindung und Husbreitung
des Kunftdrucks mit der allgemeineren Verwendung des papieres
(JYIitte des XIV. Jahrhunderts) gegeben waren. In der biftorifeben
Reibenfolge entwickelten fich dann die Rochfchnitt-, Oeffcbnitt- und
f läcbendruckverfabren, wie wir fie in ihren frequenterten Grfcbeinungen
im Rolzfchnitt, Kupferfticb und der Cithographie verkörpert feben.
loading ...