Noack, Friedrich
Das Deutschtum in Rom seit dem Ausgang des Mittelalters (Band 2) — Stuttgart , Berlin , Leipzig, 1927

Page: 437
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/noack1927abd2/0447
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Horny; DKV; HK; CS; PG; Pf. S. Andr. d. Fr., S. Vinc., S. M. Campi-
telli, S. M. Magg., S. Angelo in Pescheria, S. Bern.; ASL; VP; KM; SF.]
382. 383. 411. 413. 444. 455. 464. 465. 466. 467. 46814., 471. 485. 486,
494. 495. 497. 499. 547. 565. 595 fs., 598. 599. 638. 753. 754. 756. 758.
760. 761.
Om, Ado// Frhr. v., * 18. 6. 1818, j* in Stuttgart, württemb. Diplomat;
in R. zum Abschluß eines Konkordats Juni 1856 bis 8. Juni 57. [Flir 51;
AZ 1856, 186, 283; 1857, 167, 203.] 548 f.
Ozon, A/Z?orZ, Priester aus Paderborn, päpstl. Notar um 1440. [De
Waal, Roma Sacra 364.] 10.

Paar, Ladung Graf, * 26. 3. 1817, *[* 6. 1. 1893; in R. Frühl. 1846, beim
Cervarofest 30.4.1846; österr. Botschafter Ende 1873 bis 14.10.88.
[Andersen, Briefw. 38; Vasili 272; KZ 1873, 347; 1874, 13; 1882, 360;
1888, 304; DKV.] 201. 303. 524. 687.
Pa&sZ, Herrn., Geschichtsforscher, * 4. 1. 1842 Burg, j* 16. 8. 1870 bei
Vionville; in R. Frühjahr 1869 bis Juli 70. [GT 490, Kl. Sehr. II, 216 f.;
Honig 296; Crusius; HB; DKV.] 580.
PaFsZ, Kar/,- in R. preuß. Gesandtschaftsprediger 1845 bis 21.6.1850,
Via Tre Pile 28; vermählt um 1848 mit Luise Pfeifser-Nathusius.
[Wichmann, Frohes und Ernstes 271; Unger I, 74; E. Schubert 540 f.;
Tägl. Rundschau 7.11.1917; HB; PG; HG; Pf. S. Nie. in Carcere.]
386. 552.
Pacher, PL//., Maler, * um 1760; in R. 1778/79, Borgo Nuovo. [Pf.
S. Pietro.]
Packo, Ado//, Baumeister aus Petersburg; in R. Sept. 1861. [DKV.]
Paczka-Wagner, Corne/Za, Malerin, * 9. 8. 1864 Göttingen, vermählt
1890 mit dem ungarischen Maler Franz Paczka, der 1889 bis Mai 95
Mitgl. des DKV war. [GK 1898, XXI; DKV; HG.] 630.
Paez, Fr. Aug., Baumeister aus Blasewitz; in R. 1864 bis 22.3.65.
[PG; DKV.]
Pag/Zarin/, Buchhändler in R. am Pasquino, heute Nr. 75. Stamm-
vater war MarcanZonZo P., * um 1642 in Arezzo, j* 2. 2. 1722 Rom; seine
Buchhandlung ,,Zur Pallas" von den Söhnen Lorenzo und Fomaso
weitergeführt; letzterer hatte zwei Söhne, Nico/a P., * 1716, j* 7. 12.
1795, und Asarco P., * 1723, j* 28. 9. 1791, die zu Winckelmanns Zeiten
die Buchhandlung an Piazza Pasquino betrieben u. in Via Leutari 35
wohnten. Der nähere FreundWinckelmanns ist wahrscheinlich Nicola,
der 1755 bis 56 auf Reisen die von W. erwähnte Vorliebe für die eng-
lische Küche angenommen hat, und der 1761 wegen der von ihm ver-

437
loading ...