Noack, Friedrich
Das Deutschtum in Rom seit dem Ausgang des Mittelalters (Band 2) — Stuttgart , Berlin , Leipzig, 1927

Seite: 606
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/noack1927abd2/0616
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
u.

F&elacü, Job., Arzt; in R. um 1494. [Burckhard-Geiger 133.] 12. 14.
F&e/?, Aj?Zon, Baumeister aus Oppotschau; in R. Dez. 1839 bis Mitte
Nov. 41 Mitgl. der BD, ging über P. M. 5. 3. 40, beim Gervarofest 29. 4.
41, P.-M.-Abschied 7. 10. 41. [PM; BD; Tanera.]
F&er, CürNFan FüeopfüZ, Bildh., * 14. 5. 1795 Stuttgart, *j* 14. 3. 1845
Bertin; in Italien 1831.
Fücr (Hnüer ?Fcrd., Maler, * um 1639; in R. 1669, Piazza dei Cap-
pucini. [Ps. S. Sus.]
Fücrüaclier, Heinr., Bildh., * 6. 7. 1852 Bozen; in R. um 1880.
FücrZce, AdaZü., Tondichter, * 27. 6. 1837 Berlin, *{* 15. 3. 1897 Ghar-
lottenburg; in R. Nov. 1864 bis 65. [DKV.] 586.
FcAtrPz-SseinFFcF, Fnno u., Bildh., * 3. 7.1856 Breslau, *{* 29.7.
1908 Berlin; in R. 1878/79. [DKV; GB.] Oswald u. F.-Ss., Kunstfreund,
* 26.3.1824 Siegela, *]* 6.3.1902 Berlin; in R. 1845.[Schles. Ztg. 7.3.1915.]
F/er, Wddam Osw., Maler u. Kupferst., * 3.4. 1828 Dresden; in R.
Nov. 1853 bis 73, bei den Gervarofesten 54, 55, 56 u. 58, beteil. an der
Ausstell. April 59; Via S. Basilio 75 u. 15, Via Rasella 21 u. Via S. Isi-
doro 20, richtete in R. eine photogr. Anstalt ein. Im EK von ihm eine
Einladungskarte zur Schillerfeier Nov. 59. [JK 95; DK 1856, VII, 87;
1858, Jan.; GR 1855, 106; 1857, 295; AZ 1865, 151; Dresd. Akad.-Akten;
DKV; HK; Na; OC; v. d. Goltz; Pf. S. Bern., S. Vinc.; PG.]
F/erZ, OsFar, Bildh., * 27. 1. 1876 Franks. a. M.; in R. April 1904 bis
05. [DKV; HG.]
F^srecüZ, Rud.,, Bildh., * 9. 7. 1840 Althaldensleben; in R. Dez. 1881
bis 91, Via Gregoriana 13. [KZ 1886, 307; DKV.]
Fg'gerZ, Ang^eZo, Priester, Baumeister u. Kupferst., * 1754 Gerra,
1 11. 10. 1837 Rom, wo er schon vor 1790 lebte, befreundet mit Angelika
Kauffmann, Zoega u. J. H. Meyer, erhielt vom Herzog von Oldenburg
300 Dukaten Beihilfe zur Fortsetz, seines Kupferwerks Giornate pit-
toriche, von Angelika K. ein Vermächtnis von 100 Skudi zu dems.
Zweck; diente dem Prinzen August von Holstein 1810, den Prinzen
Anton und Max von Sachsen 1819 bzw. 1821 u. dem Prinzen Friedrich
August von Sachsen 1828 als Führer durch die röm. Denkmäler.
[Goethe-Meyer I, 193 fs.; v. Alten 193; Weinhart 174; Schram 33, 59;
Garus I, 302; Neues Arch. f. sächs. Gesch. 1920, XLI, 232; EL 1790, 29;
1806, 3; G 1817, 63; DR 1837, 83; MER 1809, IV; SP; Pf. S. Andr. d. Fr.;
Reisetagebuch der Prinzen Anton u. Max von Sachsen.]
Füde, Bildh.; in R. März 1890. [DKV.]
Füden, Joü. Dan. Wi/ü., Altertumsforscher, * 1763 Berlin, *j* 21. 1.
1835 das.; in R. 1790 bis Dez. 1802, seit 1795 stellvertr. preuß. Resident
und 1798 Ministerresid., Vicolo Zucchelli, Via Condotti, Via Sistina 126.

6o6
loading ...