Pan <Berlin> — 1.1895-96 (Heft III, IV und V)

Page: 213
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pan1895_96_2/0091
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
dumm ifl und fchlechte Infiinkte befitzt, aber diefe Einficht bringt
ihn niM dazu, die Memfdoen zu hoffen, er geht ihnen wie
Huysmans am dem Wege, überläßt fie ihrem Willen, ohne fich
einem unmöglichen Idealismus hinzugeben und referviert fich feine
eigene Welt, m der er flill lebt, ohne zu murren. Caflro hat
dm denkbar flärliflen Einfluß auf du zeitgenöffifdie portugwfifdie
Litt&ratur ausgeübt, er befitzt die Perfönlichkeit darin, ■vornehmen
Sinn und Amdruck, er iß der Claffiher unter den Jungen und
m diefem Clafficismm liegt etwas Repräfmtatives, das ihn zum
Führer geeignet macht. Dazu kommt fein fiark ausgeprägter kosmo-
politifdier Sinn, die Folge einer fireng äfthetifdim Veranlagung,
der Kunfl Kunfl iß, unbekümmert um perfönhdie Attribute Er
hat du portugüfifdoe junge Lüteratur m andern Kulturlandern
bekannt gemacht, vr untenhält mtmfive Beübungen mit dem
Auslande und findet dm Weg, lokale Schwierigkeitenzu uber-
brüchm. Die Redaktion hat einm Teil de« Werke de Caflros
bereits in dem vorigen Hefte in dem portugufifdom Bericht
Zitiert wirfügm noch das Gedicht Tirefias und Sagamor bm^u.

— Eine ähnliche Potmz wie de Caflro ifl Manuel da Silva-
Gayo, auch künftlerifch von ähnlicher Konftitution. Auch er mit
kosmopolitifdien Tmdmzm. Sein Peffimismus, den er mit feinm
meiflen jüngerm Kollegm gemein hat, ifl pofitiver als bei Caflro,
geht bei ihm in Melancholie über, ifl fubjehtiver. Caflro's Peffi-
mismus hat etwas Gelaffmes, faß Heiteres, bei Gayo wird er
bitter; während Caflro fich vor der Inferiorität zurückzieht, kann
fich Gayo nicht mthaltm, diefe Inferiorität, die ihn bedrängt, flets
ZU konftalieren. Er fühlt dm Schmei'z, der bei dem anderen
durdo kühle Reflexion übei-wundm wird. Er iß der Denker, der
fich von dm Refultatm feiner Philofophie nidit befreien kann
und die Konfequmzen feiner Ideen zu zi^w- geneigt ifl. Diefer
Ideengang bildet dm Untergnmd zu feinem neuflm noch niM
erfdoienmm Werke „Rmuncia". Frühere Werke Gayos, außer
dem bereits in dem leizfm Heft zitierten betiteln fich „Os Novos",
„Peccado Antigo" und „Cancoes do Mondego". De Caflro und
de Gayo habm fich vereinigt, um eine internationale Revue „Arte"
Zu gründen, auf derm Erfcheinm man gefpannt fein darf.

REIHENFOLGE

'DER LITTERARISCHEN 'BEITRAEGE

IN "DIESEM HEFTE;

Seite

Otto Erid) Hartlebm, der Magdalmm-Wein......143

Fontane, am meinem Lebm. III. Kapitel......./^

Otto Julim Bierbaum, Sommerflrophe.........i^

Guflav Kühl, Capriccio...............754

Sigbfoern Obflfeider, Liv..............755

Frani Evers, Heiliger Hain...........• . 164

Carus Sterne, Walfifchftrandungm in ihrem Einfluß auf

Kunfl und Poefie..............163

Pol de Mont, lyng-Lun ...............>72

LiMwark, die Entwickelung des Pan.........173

Rogen Marx J pml_Amt Besmrd (......'77

Herman Helfend) J {......lH5

Giovanni Segantini................• l93

Arsene Alexandre, H. de Touloufe-Lautrec.......196

Ernfi Berger, Quellm zur Gefchichte der Maltedmik ... 797
Andreas Aubert, Gerhard Munthes dekorativer Stil ... 20/

— Em mglifdoer Iüuflrator.............2°5

BERICHTE:

Am Paris von Hmri Albert.............209

Am Portugal von Eugmio de Caflro.........2/2

v * v

"REIHENFOLGE "DER

KUNSTBEILAGEN C4USSER "DEM TEXT:

vor___

Friedrid} Nietzsche, Heliogravüre nach dem Bilde von Stoevmg 143
Ritter im Grünm. Von Guflav Falke mit einer Umrahmung,

lithographiert von Franz Naager........ 145

Le Sommet. Dichtung und IUuflration von Fernand Khnopff 153

Abmd. Lichtdruck nach der Landfdiaft von Karl Hader 133

vor Seite
Schwertlilim. Originalholzsdmitt in zpei Farbm von Otto

Eckmann................. 759

Mädchmkopf. Farbige Originalradierung von einer Platte

gedruckt, von E. Klotz............ ^3

Zwei Studimköpfe. Originalradierung von E. Klotz . . . 173
Sdieumde Ponnies. Lichtdruck nach dem Gemälde von Paul-

Albert Besnard............... 777

Peter Halm. Origmalradierung von Stauffer-Bern . . . . 183

Lidotdruck nach einem Bilde von Segantini....... 193

Originallithographie in acht Farben von H. de Touloufe-
Lautrec ................. 797

Mmfchmpaar. Lichtdruck nach dem Bilde von Max Slevogt 201

Dekorativer Entwurf von Gerhard Munthe, Lidotdruck . . 203

Heliogravüre nach einer Studie von Fritz von Uhde . . . 209

Feuertanz,- Lichtdruck nach Doudelet......... 211

(ABBILDUNGEN IM TEXT:

Seite

Umrahmung von Otto Eckmann...........143

Schlußvignette von Hans Thoma...........144

Kopfleifle von Peter Halm..............145

Schlußvignette von Peter Halm............752

Umrahmung von Jofeph Sattler............/jj

Umrahmung von Otto Eckmann...........1^4

Vignettm von J. Pitkairn-Knowles.........755, 163

Umrahmung von Otto Eckmann........... 164

Lyng-Lun. IUuflration von Hmricus.........772

Kopfleifle. Zinkätzung nach einem Bilde von Böcklin . . 77?
Zmkographifche Reproduktionm nach Werkm von Paul-Albert

Besnard .... 777, 180, m, 184, 183, 188, 189, 192
Zmkographifche Reproduktionm nach Gemäldm von Segantini 193,193

Kopfleifle von Otto Eckmann ............797

Kopfleifle von Diez.................201

Iüuflrationm von Sandys.........204—208, 211

Kopfleifle von Jofeph Sattler.............272

C 213 D
loading ...