Pan <Berlin> — 1.1895-96 (Heft III, IV und V)

Page: 349
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pan1895_96_2/0264
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DRUCKVERMERK: ES WURDEN GEDRUCKT: DIE ORIGINAL-RADIERUNGEN VON GAMPERT
BEI L-ANGERER/DIE VON UBBELOHDE BEI O • FELSlNG IN BERLIN/DER SECHS-
PLATTENDRUCK VON KLINGER (RADIERUNG UND LITHOGRAPHIE) BEI
GIESECKE & DEVRIENT IN LEIPZIG / DAS PLAKAT VON DEARMER BEI
A-FRISCH IN BERLIN/DER LICHTDRUCK NACH CHAPLAIN BEI
MEISENBACH RIFFARTH & CO IN BERLIN/DIE FARBIGEN ZINK-
AETZUNGEN NACH OBRIST WURDEN HERGESTELLT UND
GEDRUCKT VON DR- E-ALBERT & CO IN MUENCHEN/
DER FARBENDRUCK NACH ECKMANN VON
W • DRUGULIN IN LEIPZIG /
DIE FACSIMILE-

AETZUNGEN
NACH ZEICHNUNGEN
VON HEIM UND L • VON HOFMANN
WURDEN HERGESTELLT VON ANGERER UND
GOESCHL IN WIEN UND GEDRUCKT BEI FISCHER UND
WITTIG IN LEIPZIG/DIE TEXTABBILDUNGEN WURDEN HER-
GESTELLT BEI ANGERER & GOESCHL IN WIEN / BEI W-BUEXEN-
STEIN & CO • UND MEISENBACH/RIFFARTH & CO • IN BERLIN/TEXT
UND UMSCHLAG WURDEN GEDRUCKT BEI W • DRUGULIN IN LEIPZIG/
DIE JAPANISCHEN PAPIERE DER BEIDEN SONDERAUSGABEN STAMMEN VON R-
WAGNER IN BERLIN • VERLAG: PAN/ EINGETRAGENE GENOSSENSCHAFT MIT BE-
SCHRAENKTER HAFTPFLICHT/CENTRALADRESSE PAN / BERLIN W-/MOHRENSTRASSE 45
loading ...