Pan <Berlin> — 1.1895-96 (Heft III, IV und V)

Page: 214
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pan1895_96_2/0092
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DRUCKVERMERK: ES WURDEN GEDRUCKT: DIE ORIGINAL-RADIERUNGEN VON KLOTZ
BEI F-A BROCKHAUS IN LEIPZIG/DIE ORIGINAL-RADIERUNG VON STAUFFER-BERN
BEI L • ANGERER IN BERLIN/ DIE ORIGINAL-LITHOGRAPHIE VON H. DE TOULOUSE-
LAUTREC BEI EDW-ANCOURT IN PARIS/ DIE LITHOGRAPHIE VON NAAGER
BEI DR • C • WOLF UND SOHN IN MUENCHEN/ DER ORIGINAL-HOLZ-
SCHNITT VON ECKMANN BEI GIESECKE UND DEVRIENT IN
LEIPZIG/ DIE HELIOGRAVUERE VON STOEVING BEI
MEISENBACH/ RIFFARTH & CO -IN BERLIN/ DIE
HELIOGRAVUERE VON UHDE BEI
L-ANGERER IN BERLIN/
DIE LICHTDRUCKE

VON KARL HEIDER
UND SLEVOGT VON DER
VERLAGSANSTALT BRUCKMANN
IN MUENCHEN/FERNER DIE LICHT-
DRUCKE VON KHNOPFF/ BESNARD/
SEGANTINI UND MUNTHE BEI A- FRISCH
IN BERLIN/ DIE CLICHES/ DER TEXT UND
DER UMSCHLAG BEI W • DRUGULIN IN LEIPZIG/
DIE JAPAN-PAPIERE DER BEIDEN SONDERAUSGABEN
STAMMEN VON DER FIRMA R-WAGNER IN BERLIN/FUER
DIE BEIDEN SONDERAUSGABEN SIND SAEMMTLICHE VOLLBILDER
AUF DER HANDPRESSE GEDRUCKT WORDEN / VERLAG: PAN/EIN-
GETRAGENE GENOSSENSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTPFLICHT IN
BERLIN/GESETZLICH VERANTWORTLICHE REDAKTION•• FUER DEN KÜNSTLERI-
SCHEN UND KUNSTGESCHICHTLICHEN TEIL: DR • RICHARD GRAUL/FUER DEN DICH-
TERISCHEN UND LITERATURGESCHICHTLICHEN: DR • CAESAR FLAISCHLEN IN BERLIN
loading ...