Pomtow, Hans R.
Beiträge zur Topographie von Delphi — Berlin, 1889

Page: 89
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pomtow1889/0095
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Anhang L

Erläuterungen zu den Plänen und Tafeln.

Taf. I. 'Karte von Delphi'.

Betreffs der Aufnahme und Zeichnung der Pläne ist voranzuschicken, dass der
mitgenommene Architect sich seiner Aufgabe leider nicht gewachsen gezeigt hat. Es
wird dies mehrfach im Verlauf der vorangegangenen Darstellung bemerkt worden sein,
theils an dem vollständigen Fehlen oder der nur sehr ungefähren Angabe von Maassen
und Zahlen, theils in der nothgedrungenen Verzichtleistung auf die letzte Verwerthung
vorgefundener Reste. Wenn es mir nun auch gelungen ist, die meisten Irrthümer
gelegentlich der dritten Reise zu verbessern und die Pläne daher auch grösseren An-
forderungen geniigen werden, so bekenne ich doch, dass derjenige Grad von Genauig-
keit und Zuverlässigkeit, den ich ursprünglich im Auge gehabt hatte, in keiner Weise
erreicht worden ist. Die Sache selbst hat darunter insofern nicht gelitten, als die
Situationspläne nur Provisorien darstellen, deren Gegenstände grossentheils mit dem
letzten Spatenstich der Ausgrabungen verschwunden sein werden, und ihr Zweck wird
erfüllt sein, wenn sie dem Gange derselben zu folgen verstatten und die vor ihrem
Beginne noch hier und da zu Tage kommenden antiken Reste topographisch ausnutzen
helfen. Es liegt dabei zu sehr im eigenen Interesse sowohl der Herausgeber solcher
Funde, wie auch später der Ausgrabenden selbst, wenn die Provenienzen der Stücke
oder die Beschreibung ihrer Lage möglichst genau nach den auf unserem
Plane beigefügten Gebäude-Nummern angegeben werden, — als dass es nöthig
erschiene, eine dahingehende Bitte ausdrücklich zu motiviren.

Als sich eine wenn auch nur andeutungsweise gehaltene Angabe des Terrains
als unbedingt nöthig herausstellte, um dem Beschauer eine Vorstellung der Steilheit
und Gliederung des Berghanges zu geben, hat sich Herr Baumeister Koldewey in lie-
benswürdigster Weise bereit erklärt, die Herstellung desselben zu übernehmen. Es
ist diess um so dankbarer anzuerkennen, als er der einzige deutsche Architect war,
der in neuerer Zeit in Kastri Aufnahmen gemacht hat und so die eigenthümliche Be-

Pomtow, Beiträge z. Topographie v. Delphi. 12
loading ...