Pomtow, Hans R.
Beiträge zur Topographie von Delphi — Berlin, 1889

Page: 124
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pomtow1889/0130
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nachtrag.

Z/u Seite, 8, Anm. I.

Wie icli nachträglich bemerke, findet sich derselbe Dicaearch auch CIA II
605. Köhler hat diess zuerst erkannt (Mitthl. d. Athen. Inst. VIII p. 382) und dern-
gemäss in unserer Proxenenliste den Namen des älteren Bruders als [(IhXtovt] j 8a; <DiXcu-
vt'Sa hergestellt. Seine Ergänzung ~i rcpfö? Auxtp] und die daraus folgende Deutung
der in CIA II 605,i angeführten ßaaiXetc auf Attalos I und Kumenes II kann ange-
sichts von CIG 1693 uicht aufrecht erhalten werden; auch muss man die attisc he In-
schrift ein wenig höher hinauf datiren, da die Zeitfolge der Abfassung der drei auf
diese Familie bezüglichen Urkunden folgende gewesen zu sein scheint: attisches Ehren-
decret für den Vater Philonidas und seine beiden erwachsenen Söhne, delphisches
Ehrendecret für den jüngeren Sohn Dicaearch wegen der am Hofe des Antiochus ge-
leisteten Dienste (224—200 v. Chr.), Anführung beider Söhne als Delphischer Proxeuen
in der geographischen Liste nach 176 v. Chr.

Neuerdings war ich zweifelhaft geworden, ob unsere Zeitbestimmung (224 bis
200 v. Chr.) als absolut sicher gelten könne, da, sie nur auf der Identität des Theoren
und des Priesters Athambos und der doch immerhin unsicheren Archonten-angabe
EAEfiN bei Cyriacus beruhte. Erstere kann erst nach Aufstellung der Delphischen
Geschlechtsregister bewiesen werden, letztere Hesse vielleicht noch eine andere Ergän-
zung zu: hinzu kam. dass der Text der Urkunde CIG 1693 sich nicht auf den syri-
schen Hof des Antiochus zu beziehen braucht, dass vielmehr die historischen Ereig-
nisse der Jahre 192 u. 191 v. Chr. und die Anwesenheit des Königs in Euboea und
Boeotien viel besser zu dem Inhalt (Gesandschaft der Delphier, häufige Anwesenheit
Delphischer Bürger, Theorodokia bei Pythien und Soterieu) passen würden und dass
zufällig der noch einzig für jene Buchstaben in Betracht kommende Archonten-name
loading ...