Die Weltkunst — 5.1931

Page: 18 8
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/weltkunst1931/0018
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
J

DIE WELTKUNST Jahrg. V, Nr. 18 vom 3. Mai 1931

TAPISSERIEN

SESSEL MIT GOBELIN- UND PETIT- PO INT- BEZÜGEN

CHARLES ILAIIFAMNN

23, FAUBOURG ST. HONOR£, PARIS
ANTIKE MÖBEL

GEMÄLDE ALTER MEISTER

GOTIK BIS XVIII. JAHRHUNDERT

ARTIIIM, MALMÖ

kauft laufend Gemälde und Kunstsachen
nordischer Herkunft.

MAN SCHREIBT HEUTE AUF OLYMPIAI
Ein besonderes Merkmal

ist der außergewöhnlich leichte
Anschlag der formschönen

„Buschmann-Kunst"

von Obermaier u.K (ihn
(1930) grundlegendes Pracht-
werk, brosch. (Aufl. 200 Ex.)
aus Privathand. — Angebote
unter S 21 a. d. „Weltkunst".

L. Frobenius:

„Das unbekannte Afrika",
„Und Afrika sprach" (3 Bd.)
etc. antiqu. zu kaufen ge-
sucht. Angebote unter V 21
an die ,,'WeItkunst".

Dürer-Stich B 60

Hieronymus im Gehaus,
echt, späterer Abdruck. Zu
verkaufen: Angebote an
Mandovsky,PragIHradebni3

Benin-Literatur

von Jos. Marquardt, H. Ling
Roth, Gallwey etc. zu kaufen
gesucht. Ang. unter s. 100
an die Exp. d. „"Weltkunst"

WELTKUNST«

macht Käufer und Verkäufer
miteinander bekannt

GESUCHT

GUTE LANDSCHAFTSBILDER VON

CAMILLE BOMBOIS

ANGEBOTE UNTER ANGABE DER
DARSTELLUNG, DER GRÖSSE UND

DES PREISES AN H. 189,
EXPEDITION DER WELT KUNST

SCHREIBMASCHINE

Erleichterte Zahlungsbedingungen
Schreibmaschinen mietweise

Europa Schreibmaschinen A. G.

Berlin N 24, Friedrichstr. 110-112
(Haus der Technik)

Tel.: Sammelnummer D2 Weidendamm 6421

Verkaufsbüros im In- und Auslande

VerlangenSieAufgabe unseres nächstenVerkaufsbüros
7/Bln. _

Verpackung

von Gemälden u.allen Kunstgegenständen

■ mal

76, rue Blanche - Paris C9°)

Verpackt für Carnegie — Pittsburg, Chicago etc.

A LA CROIX DE LORRAINE

gegründet 1760

CflEHUB

Verpackung für Museen
Transport ron Gemälden n. Kunstgegenständen

PARIS

5, Rue de la Terrasse (XVII«)

Talaph. Wagram 03-11 / Tiligr. CHKNUTER, Paria

IiOüTDRES

10, Great St. Andren Street

Shaftaaburf ATanna W. C.

SPEDITIONSHAUS

WACKER &BONDY

ZOLLABFERTIGUNG / VERPACKUNG / TRANSPORT VON KUNSTGEGENSTÄNDEN

7, RUE DES ORCHIDEES (place rungis). PARIS XIII«

T£L.: GOBELINS 92-90
SORGSAME UND DISKRETE AUSFÜHRUNG ALLER AUFTRÄGE
SPEZI AL-EILDIENST NACH ALLEN GROSSTÄDTEN DEUTSCHLANDS

(Lieferzeit: höchstens 16 Stunden)

TAVL ILARSE1

IOLD MASTERS
(TO THE TRADE ONLY)

34 DUKE STREET, ST. JAMES'S

LONDON 5.W. 1

DIE GANZE WELT DER KUNST LIEST
D I E

V.JAIIRCANG 1931 1931, JAHRGANG V

ART^WORLD

ILLUSTRIERTE WOCHENSCHRIFT bMONDE^AKES

DAS INTERNATIONALE ZENTRALORGAN FÜR KUNST / BUCH / ALLE SAMMELGEBIETE UND IHREN MARKT

BerfaWtt, Kurtfcmeatr. 76-77. Titif um mimi TTititinil fa
B*nkkenlo: .Deolach« llutik a. tfasento-(fa(lbeba(|, btpa*hia-Kn
Bstfa VU, Ki..F.ir*tcn,tr. 115. ftwUcllftUwolij \Uttin 11111)54;
Haan HS5Ü! Pari. Prag Sf38Ji Wim 1 I I ■ : , Zürich

PAItl -l.lf DIIKI): l| nie Camino. Mh l", TiJfnhuot: l.miii

i, i In. WG2, KiirfiirsIi:ntilr.76-77-Tcl. KS BarWo«» 722R

IIerausgeder Dr. J. 1. von Saxe

Hark 4.SU: I ,.l-r.„v dui.h dra Vrrl-I im Umarlilaa. Mark S.IU

Au.ljml (nur im I!.....■hl.i«) Mm« 0.''»; oJrr: Ot.Lrtrrich 0. S.'I

l|l ilnl Kc U\ Fl ifllllrf uml BaifaM fr. m. Ul UafajMi hll. J,
landi/j/b; St'bwril und J,r n.chl .nirfuhr.rn 1 .«nrfar ah*. J; Ubrn

Sonderbeilagen:

Der Bibliophile und Graphiksammler t Bau- und Raumkunst I Der Numismatiker 1 English Supplement
Aktuellste Nachrichten aus der ganzen Welt / Reich illustrierte Artikel über alte und moderne Kunst / Ausstellungen
Feuilletons / Auktionskalender / Schnellste Vor-, Nach- und Preisberichte über Kunstauktionen aller Länder
Das Börsenblatt des Kunstsammlers und des Kunsthändlers
Jeder Sammler, jeder Kunst- und Buchhändler muß, wenn er eich über die wichtigen Ereignisse
und über den Stand des Marktes informieren will, die WELTKUNST halten.

Die einzige Kunstzeituxg der Welt, die regelmäßig jede Woche erscheint,— 52 Nummern im Jahre

Verlangen Sie kostenfrei Probenummern. Quartal RM 4.50, Ausland RM 5.50
Jahres-Abonnement: Deutschland RM 18.—, Ausland RM 22.—

VERLAG, REDAKTION UND LESESAAL: BERLIN W62, KURFÜRSTENSTR.76-77

Telefon: B 5 Barbarossa 7228 / Telegr.-Adr.: Weltkunst Berlin
PARISER BÜRO: 5, RUE CAMBON, PARIS Ier Tel.: Louvre 4444. Postscheck: Paris 118732

Zum Eintragen in den Katalog

Die widiligsten Preise auf den Auktionen bei:

Rudolph Lepfce, Berlin

28.-29. April 1931
Sammlung W. von Dirksen

(Nachbericht folgt in nächster Nummer)

Nr. Möbel M
7/8 Paar Schercnstülile. Oberitalien, 16. bis

17. Jahrb................ 500

9/10 Paar Lehnstühle. Italien, 16. Jahrh. . 910

15 Schemel. Italien, 16. Jahrh...... 400

16/19 Vier Lehnstühle. Italien, 16.—17. Jahrh. 1200

20/21 Paar Lehnstühle. Italien, um 1600 . . 800

23 Lehnstuhl. Italien, um 1600 ..... 420

24 Schränkchen. Italien, 16. Jahrh. . . . 300

25 Truhe. Italien, Ende 16. Jahrh. ... 320

26 Lchnstuhl. Rom, 17. Jahrh. ..... 350

27 Kredenz. Florenz, um 1600 ..... 460

28 Kredenz. Italien, um 1600 ...... 2150

35 Lehnstuhl. Italien, 17. Jahrh..... 300

36 Kassette. Rom oder Toskana, 16. Jahrh. 880

39 Lehnstuhl. Niederlande, 17. Jahrh. . . 300
41 Leuchterweibchen. Süddeutsch, um 1600 440

43 Kredenz. Frankreich, Schule von Dijon,

um 1600 . . ........... 910

44 Stubentür. Süddeutschland, 1620 ... 710

45 Schrank. Flandern, um 1580 ..... 750

40 Schrank. Flandern, 17. Jahrh. .... 860

47 Eichenholztruhe. Norddeutsch, um 1600 350

48 Barocktisch, üanzig, 17. Jahrh. . . . 700

49 Barocktisch. Norddeutsch, 17. Jahrh. 2200
52 Vitrine. Süddeutsch, um 1760 .... 360

54 Garnitur Sitzmöbel. Bezüge Aubusson,

um 1780 .............. 5700

55 Garnitur Sitzmöbel. Bezüge Aubusson,

um 1780 .............. 6000

56 Kaminschirm. Frankreich, um 1700 . 580

57 Kaminschirm. Aubusson,- um 1765 . . 550

59 Stuhl. Italien, Ende 17. Jahrh..... 350

60 Paar Lehnstühle. Niederlande, 17. Jahrh. 810

61 Lehnstuhl. Niederlande, 17. Jahrh. 410

62 Lehnstuhl. Italien, Mitte 17. Jahrh. . 440

63 Lehnstuhl. Rom, 1. Viertel 17. Jahrh. . 580
66/71 Sechs Lehnstühle. Italien, 17. Jahrh. . 1600

72 Lchnstuhl. Rom, Mitte 17. Jahrh. . . 530

75 Bibliothekschrank. Toskana, um 1600 . 1650

76 Truhe. Oberitalien, um 1500 ..... 510

77 Paar Lehnstühle. Italien, um 1600 . . 700

78 Kredenz. Italien, um 1600 ...... 1600

79 Kredenzschrank. Italien, um 1600 . . 1500

80 Tisch. Italien, 16.—17. Jahrh..... 1550

81 Kredenz. Italien, 2. Hallte 16. Jahrh. . 850

Skulpturen aus Stein, Holz usw.

82/83 Zwei Wachsreliefs. Spanien, 17.-18. Jh. 2100

84 Beweinung Christi, Wachsrelief. Florenz,

um 1600 .............. 1200

85 Pietro Bracci, Papst Benedikt XIV. Rom,
nach 1740 .............. 3450

88 Tanagrafigur. Griechenland, 5. Jahrh. . 700

89 Sluecorelief. Florenz, 2. Hälfte 15. Jahrh. 400

90 Marmorbüste eines Knaben. Rom,

1. Jahrh. nach Chr.......... 1750

91 Marmorsarkophag. Italien, römische
Kaiserzeit.............. 400

92/93 Zwei Marmorbüsten römischer Im-
peratoren .............. 950

94 Marmorrelief. Flandern, Ende 15. Jahrh. 410

95 Postament. Florenz, 15. Jahrh.....

96 Stuccorelief. Florenz, 2. Hälfte 15. Jahrh. 620

97 Stuccorelief. Italien, um 1500 .... 440

98 Reliquiar. Rheinland, 14. Jahrh. ... 460

99 Büste eines Jünglings. Italien, 2. Hälfte

15. Jahrh............... 700

101 Figur der trauernden Maria. Süddeutsch,

17. Jahrh............... 450

102 Holzfigur eines stehenden Heiligen. Tirol,

um 1500 .............. 780

Ölgemälde alter Meister

103 Art des Cima da Conegliano, Darstellung
Christi. 74 x 115 .......... 2600

104 Meister von Viccnza, um 1500, Maria mit
Kind. 40 X 30 ............ 2800

105 Oberilalienischer Meister, um 1490, Maria

mit Kind. 50 x41 .......... 2700

106 Marco Belli, Maria mit Kind. 38 x 32. . 700

107 Tintoretto. Bildnis eines Mannes. 107 x 97 4500

108 Paris Bordone, Bildnis Andrea Dolfino.
118x100..............

109 Tintoretto, Brustbild eines Mannes.

50,5 X 42,5 .............. 3100

110 Snyders, Stilleben. 118 x 174 ..... 4600

111 Wuehters, Bildnis eines Mannes. 178 x 120 2300

112 Netscher, Dame in weilJcm Kleid. 47 x 38 750

113 Nach Baroccl, Ruhe auf der Flucht.
53x38 ............... 390

DIE KUNST Ol RUNDFUNK

Aus dem Berliner Wochen-Programm
vom 3. bis 9. Mai 1931

Sonntag, 3. Mai

G 30 um. (18.30) Ernst Rowohlt erzählt aus
seinem Leben.

Montag, 4. Mai

3 20 um. (15.20) M y n o n a (Zum 60. Geburtstag)
Sprecher: Dr. Rudolf Blümner.

Dienstag, 5. Mai

5 50 nm. (17.50) Bücher stunde. „Erst-
lingsroman e". Mumelter: „Zwei ohne Gnade"
(Insel Verlag, Leipzig) — Rendl: „Der Bienenroman"
(Insel-Verlag, Leipzig) — llaluschka: „Der Pfarrer
von Lamotte" (Kösel & Pustet, München) — Boree:
„Dor und der September" (Rütten & Loening, Frank-
furt) — Brandt: „Das neue Jahrtausend" (Hören-
Verlag, Berlin) — Cecil Ines Loos: „Matka Boska"
(Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart). Am Mikrophon:
Dr. Johannes Maaßen.

Mittwoch, 6. Mai

4.05 nm. (16.05) Aus dem Rathaus Schöneberg:
Eine Zeichenstunde (Zur Kunstpädagogischen
Woche). Lehrgespräch zwischen Kunstlehrer Slud.-
Rat Könitzer und seinen Schülern. Verbindende
Worte: Kunstlehrer Behin.

Donnerstag, 7. Mai

3 40 nm. (15 40) „R a b i n d r a n a t h Tagore
:um 70. Geburtstag" (Prof. Tarachand Roy, Lahore).

5 50 nm. (17 50) „Was bringt die Bau-Aus-
s! eilung 1931"? (Direktor Albert Wischek, Ge-
schäftsführer der Deut seilen Bau-Ausstellung).

Freitag, 8. Mai

5 55 nm. (17 55) Das neue Buch. Erich Maria
Remarques „Der Weg zurück." Am Mikrophon:
Dr. Kurt Pinthus.

,----

1. VAN

41, RUE LAFF1TTE
PARIS

0BJETS D'ART
DU G0THIQUE
AU XVIII* SIECLE

TABLEAUX ANCIENS
PRIMITIFS

Nr. M

114 Niederländische Schule, um 1480, Laute
spielender Engel. 42x19 300

115 Veronesischer Meister, um 1480, Stehender
Ritter. 45 x 17 ........... 270

116 Florentinische Schule, um 1490, Maria

mit Kind. 51 X 37 .......... 560

117 Art des Maes, Junges Mädchen. 49 x 39 650

118 Lely, Junge Dame als heilige Cäcilie.

114 x90 ............... 1700

120 Piazzetta, Madonna. 75 x62 ..... 1250

121 Gaubert, Madame de Gontaux. 80 x64,5 1200

Majolika

122 Majolikaschüssel. Deruta, um 1515 . . 3300

123 Majolikaschüssel. Deruta, um 1520 . . 2900

124 Majolikaschüssel. Deruta, um 1520 . . 1700

125 Majolikaschüssel. Deruta, um 1520 . . 800

126 Majolikaschüssel. Deruta, um 1520 . . 1800

127 Majolikateller. Faenza, um 1540, Werk-
statt der Casa Pirota........ 610

128 Majolikateller. Faenza, um 1540 . . . 600

129 Majolikateller. Urbino 1542, von Nicola

da Urbino ............. 1700

130 Majolikaschüssel. Spanien, um 1500 . 800

131 Majolikavase. Deruta, 1. Viertel 16. Jahrh. 1000

132 Majolikavase. Deruta, 1.Viertel 16. Jahrh. 700
132a Majolikavase. Deruta, 1.Viertel 16. Jahrh. 750

133 Majolikaschüssel. Deruta, um 1515 . . 780

134 Fayencevase. Florenz, Robbiawerkstatt,

1. Hälfte 16. Jahrh.......... 820

135 Majolikateller. Faenza, um 1530, Werk-
statt der Casa Pirota........ 950

136 Majolikaschale. Castello Durante, um

1535 ................ 500

137 Majolikateller. Castello Durante, um 1540. 780

138 Majolikaschale. Gubbio, um 1520 ... 750

139 Majolikateller. Urbino, von Francesco
Xanto Avelli da Rovigo, um 1535 . . 1000

141 Majolikabecken. Spanien, 16.—17. Jahrh 310

142 Majolikabecken. Italien, 17. Jahrh. . . 300

143 Majolikaschüssel. Italien, 17. Jahrh. . . 290
144/45 Paar Majolikavasen. Venedig, 17. Jahrh. 700
146/47 Paar Apothekerkrüge. Italien, 17. Jahrh. 600

148 Majolikavase. Deruta, um 1520 ... . 400

149 Majolikavase. Deruta, um 1520 .... 300

151 Majolikaschale, Urbino, Fontanawerk-
statt, um 1535 ........... 200

152 Paar Majolikavasen. Castello Durante,

2. Hälfte 16. Jahrh.......... 300

153/54 Paar Majolikavasen. Siena, um 1520 . . 580

155 Majolikateller. Urbino, Fontanawerk-
statt, um 1540 ........... 270

156 Majolikaschale. Castello Durante, um

1535 ................ 270

157 Majolikaschalc. Urbino, Fontanawerk-
statt, um 1540 ........... 330

158 Majolikavase. Siena, um 1533 .... 400

159 Majolikaplatte. Italien, 1. Iläirte 16. Jahr-
hundert ............... 290

160 Majolikaschale. Castello Durante, um

1540 ................ 400

163 Majolikaschüssel. Spanien, 17.—18. Jahr-
hundert ............... 290

164 Majolikaschüssel. Spanien, 18. Jahrh. . 280

Email und Metallgerät

173 Kußtafel. Limoges, 2. Hälfte 16. Jahrh. 400
176/77 Zwei KupFerbccken. China, späte Ming-

zeit, 17. Jahrh............ 370

190 Hostien-Ziborium. Deutschland, um 1400 340

191 Bekrönung einer Prozessionsstange.
Spanien, 15. Jahrh.......... 710

192 Kupferplatte mit Emailmalerei. Limoges,
Anrang 16. Jahrh........... 520

193 Hostien-Ziborium. Limoges, 13. Jahrh.. 500

194 Messingkanne. Venedig, 15. Jahrh. . . 400

195 Dose mit Deckel aus Nephrit. Indien,

18. Jahrh.............. 510

196 Messing-Kronleuchter. Deutsch oder
Niederlande, 17. Jahrh........ 810

198 Holzkästchen. Limoges, 2. Hälfte 16. Jahr-
hunderts., von Pierre Courteys .... 850

199 Messingkanne. Venedig, Mitte 16. Jahrh- 700

200 Kronleuchter aus Kristallglas. Deutsch-
land, 18. Jahrh............ 520

201 Prunkschüssel. Limoges, von Pierre Ray-
mond, 1572 ............. 3100

202 Kupferplatte mit Emailmalerei. Limoges,
Richtung des Nardon Pcnicaud, Anrang

16. Jahrh.............. 1500

203 Kupfertafel mit Grubenschmelz. Limoges,
Anrang 13. Jahrh........... 3000

204 Reliquienkästchen. Limoges, 13. Jahrh. 2000

205 Relitiuienkasten. Limoges, 13. Jahrh. . 2400

(Fortsetzung folgt)

n. Dali und Paul Graupe, Derlln

24.-25. April 1931
Slg. Dr. H. Wendland, Lugano

(Nachbericht feilet in nächster Nummer)

Nr.

Mark

Nr.

Mark

Nr.

Mark

1

2 700.—

59

500.—

114

100.—

2

850.—

60

2 000.—

115

110.—

3

4 000.—

61

3 500.—

116

125—

4

5 750—

62

3 200.—

117

460—

6

2 150—

63

300.—

118

440—

7

500—

64

240.—

119

1 900—

8

1 050—

65 21200—

120

240—

9

400—

66

1 500.—

121

200—

10

950—

67

720.—

122

700—

11

1 050—

68

2 100.—

123

800—

12

1 250—

69

2 650.—

124

200—

13

700—

70

52.—

125

150—

14

600—

72

7 000.—

126

240.—

15/16 7100—

74

2 800.—

127

310—

17

400—

74 a

1 200.—

128

1 250—

18

500—

75

6 000.—

129

950—

L9

10 000—

76

2 000.—

130

380—

20

2 500—

77

1 400.—

131

100—

21

2 500—

78

4 100.—

132

200—

22

600—

79

1 000.—

133

1 850—

23

1 000—

79 a

2 000.—

134

100—

24

1 500.—

80

440.—

135

110—

25

4 000—

81

205.—

136

2 000—

26

3 000—

82

380.—

137

5 200.—

27

700—

83

210.—

138

11200—

28

780.—

84

330.-

139

3 000—

30

12 000—

85

2 500.—

140

2 400—

31

1 000.—

86

300.—

141

1 000—

32

1 000—

87

2 450.—

142

110—

32 a

820—

88

260.—

143

1 200—

33

520—

89

200.—

144

4 300—

34

600.—

90

200—

145

1 750—

35

600—

91

310—

146

2 100—

36

1 300.—

92

250—

147

300—

37

1 000.—

93

250—

148

190.—

38

18 000.—

94

200—

149

230—

39

360.—

95

210—

150

220—

40

630—

96

260—

151

50—

41

3 100. —

97

125—

152

1 600.—

42

400—

98

460—

153

i iiiin.

43

2 500.—

99

440.—

L5j

50—

44

1 100—

100

740—

155

560—

45

7 700—

101

240.

156

1 500—

46

2 400—

102

200—

157

1 250—

47

460—

103

700. —

158

920.

48

600—

104

800—

159

62—

■Ii)

2 150.—

105

200.—

160

340—

50 f

510 —

106

150—

161

7 -'im.

51

120—

107

240.—

162

280—

52

1X0.—

108

310—

163

800—

53

300—

109

1 250—

164

320—

54

300—

1(1!) ;i

950—

165

520—

55

360—

1 10

380—

166

590—

56

2 800—

111

100—

167

050—

57

020—

112

200—

168

2300—

58

2 000—

L13

1 850—

169

840.-
loading ...