Wurzbach, Alfred von [Oth.]
Niederländisches Künstlerlexikon: mit mehr als 3000 Monogrammen (Band 1): A - K — Amsterdam, 1906

Page: 38
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wurzbach1906bd1/0052
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
3s

Baak — Back.

B.

Baak. Jolian Hattigh Baak, Maler
■zu Utrecht, schenkte 1642 dem Utrechter
Spitale eine Landschaft mit Figuren in
der Art Poelemburgs. Ein derartiges Bild
von ihm befand sich in der Sammlung
Jacques Meijer in Rotterdam.

v. Eynden. I. 40.

Baarsel. C. van B aar sei, Landkarten-
zeichner zu Amsterdam; Anfang des 18.
Jahrhunderts.

Kramm. I. 37.

Baarsel. W. C. van Baarsel, Zeichner
von Land- u. Seekarten; f 17. April 1854,
63 Jahre alt.

Kramm. I. 37.

Baart. W, M. Baart, Kunstfreund zu
Amsterdam, dessen Gemälde, Zeichnungen
und Kupferstiche daselbst am 13. April
1762 verkauft wurden.

Baartz. Willem Baartz, Kunstfreund,
f zu Rotterdam 27. Febr. 1825.

v. Eynden. III. 479; — IV. 19.

Baburen. Dirck van Baburen, hol-
ländischer Maler von Gesellschaftsstücken
in der Art des Honthorst, 1611 Schüler
bei Paul Moreelse in Utrecht. Houbrakens
Angabe, daß er perspektivische Ansichten
in der Art des Pieter Neeffs gemalt habe,
war die Veranlassung für spätere Bio-
graphen, ihn als einen Schüler des P.
Neeffs zu bezeichnen. Er besuchte Italien
und war ein Nachahmer des Carravaggio,
unter dessen Namen seine Bilder in der
Regel figurieren. Er ist ein korrekter
Zeichner, ein derber Naturalist und unter-
scheidet sich von Honthorst durch die
Wahl einer einfachen Tagesbeleuchtung u.
klaren, hellbraunen Fleischton, während
Honthorst rötlich ist. Seine letzten da-
tierten Bilder sind aus dem Jahre 1623.
Im J. 1624 soll er in Utrecht gestorben
sein. Mit Rubens, Jordaens, Ter Brüggen
u. a. malte er eine Serie römischer Kaiser-

bilder für Prinz Friedrich Heinrich, von
welchen sich Kopien im k. Schlosse zu
Berlin befinden.

Gemälde: Amsterdam. Prometheus wird dur:h
Vulkan an den Felsen gekettet; bez. T. D. Baburen
fecit. Ao. 1623; — Die Kupplerin, Gruppenbild von
drei Figuren.

Schloß Langenstein bei Halberstadt. Bildnis
eines jungen Mannes mit entblößter Brust. V. Baburen
fecit. Ao. 1622.

Luc ca. Gal. Mansi. Christus im Tempel; undeut-
lich datiert.

Mainz. Der verlorene Sohn. T. Baburen fecit.
Anno 1623.

Paris. Verst. Schönborn, 1867. Brustbild eines
Klarinettspielers. T. Babu. f. Ao. 1623.

Korn. St. Pietro in Montorio. Grablegung Christi,
in sechs lebensgroßen Figuren, datiert 1617. Eine Ra-
dierung nach diesem Gemälde ist bez. Theod. Bab.
pinx. Sup. licentia; dasselbe Bild ist von Demarteau
gestochen mit der Schrift: Cochin filius delin, d'apres
le tableau de F. Stellaert a Pom. Dedie au R. P. Dom.
J. Bouche etc. par Demarteau l'aine.

Nach ihm gestochen: 1. Die Kartenspieler. The
Gamblers. Babwon pinxit. G. Scorodomoff sc. 1778, rund
4"; — 2. Der Flötenbläser und die tanzende Frau mit
Kastagnetten. C. v. D. (Cornelis v. Dalen) sculp. Kl.
ftol.; — 3. Dasselbe. C. Bloemaert sc. 1635; — 4. Büste
einer bejahrten Frau mit Rosenkranz. J. G. Bartsch sc.;
— 5. Zwei Brettspieler, daneben ein dritter Mann mit
Glas und Pfeife. Oben: Irarum causas fugito. Babueren.
pinxit. Crispin de Pas fe. et ex.; — 6. Büste des
Kaisers Titus Vespasianus. J. F. Leonart fec. 80.

C. de Bie. 155; — Houbraken. I. 221; —
Kramm. I. 37; — A. K. L. II. 503.

Back. Godfrid Back, Drucker und
Formschneider zu Antwerpen; Nachfolger
des van der Goes, 1493—1500. Er wohnte
in dem sogenannten Vogelhuis, daher der
Vogelkäfig in seinem Druckerzeichen.

Bigmore u- Wyman. p. 26; — Conway. p. 341
gibt das Verzeichnis aller in seinem Verlage erschie-
nenen Drucke; — Holtrop, pl. 107.
loading ...