Zimmermann, Karin [Editor]
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1 - 181) — Wiesbaden, 2003

Page: 172
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zimmermann2003/0236
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
COD. PAL. GERM. 60

schlangenn sprach du wirst hinfur kreyssenn auf deiner brüst etc. [Gn 3,14]... 23r [Geißelung Chri-
sti; Lektion zu Typus a der Bildgruppe:] Man list am puchjudit am vj C[apitel] wie die diener Ho-
lyfernus den Achyor an ainen bäum bunden ... [Idt 6,8] [Geißelung Christi; Lektion zu Typus b
der Bildgruppe:] Man list im dem ijpuch Machabeorrum dassybenprüeder wurden begrifen ... [II
Mcc 7] den die Juden vmb vnschuld mit gaysslenn vnd mit rutten schlugent etc. ... 41r [Die Krone
des Ewigen Lebens; Lektion zu Typus b der Bildgruppe:] Man list in dempuch Appocalipsy am xxi
C[apitel] das der engeil begrif Jobanes den ewangelisten vnd weit im zaigon die haimlikait gotes
... [Apc 21,9ff.] zu begreyfen vnd zu erlangenn im gaist das vnschuldig lemlin Christum der die
vnschuldigen seel ist krönenn etc. Text der Lektionen und Prophetensprüche: Rudolf Ehwald
(Hrsg.), Biblia pauperum. Deutsche Ausgabe von 1471, Weimar 1906 (Veröffentlichung der Ge-
sellschaft der Bibliophilen). Text der gereimten, den Leoninern der lateinischen Biblia pauperum
nachgebildeten, deutschen Tituli (nach Cod. Pal. germ. 59): Cornell, S. 62-66. Beim Cod. Pal.
germ. 59 handelt es sich um eine, bezüglich des Textes, genaue Abschrift der 40blättrigen deut-
schen Blockbuchausgabe der Biblia pauperum, die von Friedrich Walther (Thieme/Becker 35,
S. 122) und Hans Hurning (Thieme/Becker 18, S. 172) im Jahre 1470 gedruckt wurde (s. Schrei-
ber 4, S. 93 f. und S. 100 Bildgruppe 37: Die Hs. [38r Lektion zu Typus b: belaumen\ folgt einem
Fehler dieser Blockbuchausgabe). Die Federzeichnungen unterscheiden sich in Stil und Kostüm
hingegen erheblich von denen des Blockbuches. Hinsichtlich ihres Aufbaus ist die Hs. gegenüber
dem Druck um die Bildgruppe der Geißelung Christi (23r; Abb. 3) und um die gereimten Tituli er-
gänzt. Wie das Blockbuch von 1470 gehört die Hs. im übrigen hinsichtlich der Auswahl und Rei-
henfolge der dargestellten Szenen zur westlichen Gruppe der Bibliae pauperum (Cornell,
S.168-182). Zur Biblia pauperum s. Karl-August Wirth, in: VL2 1 (1978), Sp.843-852, Sp.849
Hs. erwähnt. - l*r-2*v, 42*r/v (bis auf Einträge [l*r], s. Herkunft) leer.

FRAGMENT.

Altes Kopert. Ein Pergamentdoppelblatt (zweitinnerstes Bl. einer Lage). Größte erhaltene Höhe
33, Breite 55,3. Schriftraum: 22 x 18-19. Rotunda, neumiert. Italien (vgl. Notiz: Denore delverbo),
15. Jh. Fleuronnee-Initialen in den Gegenfarben Rot und Blau. Übliche Rubrizierung.

ANTIPHONAR. Papst Gregor I., Liber Responsalis. Inhalt: Responsoria de Judith, Responsoria
de Esther, Responsoria de libro Machabaeorum.

KZ

COD. PAL. GERM. 60

Historienbibel • Irmhart Öser • ,Brandans Reise' u. a.

Papier • 197 Bll. • 28,5 x 21,5 • Südwestdeutschland • um 1460

!5ft

Lagen: (IV+1)8 (mit Bl. 1*) + IV16 + (IV+1)24 (mit Bl. 23a) + (V-l)33 + 10 VI151 (mit Bll. 85a, 100a) + (III-2+1)
+ 2 VI179 (mit Bl. 157a) + (VI+1)191* (mit Bl. 184a); Restaurierungsbericht hinten auf zwei modernen, ungezähl-
ten Vorsatzbll. aufgeklebt (s.u.). Bll. 1, 3,23a, 100, 100a Fehlstellen am Rand, obere Hälfte von Bl. 29 und 157a
abgerissen (Textverlust). Nach Bll. 28, 154 und 155 fehlt jeweils ein Blatt. Aufgrund Bindefehler sowie Blatt-
oder Lagenverlust ist der Anfang der Hs. defekt (korrekte Reihenfolge der erhaltenen Blätter: 1, 3, 29 [Reste ei-
ner Lage], 4-28, 30-33, 2, 34-189). Reste von Kustoden (3,14,15; 45\ 167v, 179"). Fehlerhafte Foliierung des

172
loading ...