Fliegende Blätter — 92.1890 (Nr. 2319-2344)

Seite: 93
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb92/0099
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
11

Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
handlungen, sowie von allen Postämtern und
Zeitungs-Expeditionen angenommen.
Erscheinen wöchentlich ein Mal.

LASS.

Preis des Bandes (26 Nummern) M. 6.70. Bei directem
Bezüge per Kreuzband: für Deutschland und Oesterreich „ T
^.7.50, für die anderen Länder des Weltpostvereins cF. 8.—
Einzelne Nummer 30

(Alle Rechte für sämmtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.)

Da Unrechts

„M' sag' Da's", sagt d' Bäu'rin
Ich Zur Ploni, „so is's,

Du heirath'st 'n Nazel —

Hab's zuag'sagt für g'wiß!

Er is ja stoanreich

Und von Stand — denk' dö' Ehr' —

Hat na' weit 's schönste Haus rund;

Was willst denn no' mehr?!"

„Ja, mein Gott", moant d' Ploni,

„Dös gib i' ja zua,

Do' All's dös vaschafft ma'

Kan' Freud' und kan' Rnah!

'n Nazel, den mag i' nöt,

Der is ma' viel z' alt —!

Was nutzt d' schönste Kapell'n?

Wann ma' „da Heilige" nöt g'fallt!!!"

•tf.-WH.

Selbstv crrath.

8tichter: . Der Angeklagte bestreitet, in der Nacht ruhe-

störenden Lärm verursacht zu habeu!"

Zeuge (Nachtwächter): „Aber i' bitt' die Herr'u — wie
hält' i' denn sonst wach werd'u könne'?!"

Druckfehlerteufel.

Die ganze Bürgerschaft röstete sich zum Empfange des Fürsten.

11
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Da Unrecht'"
Künstler/Urheber: Zopf, Carl  i
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Karikatur  i
Satirische Zeitschrift  i
Herstellungsort: München  i
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 92.1890, Nr. 2329, S. 93
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 219686
loading ...