Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Allgemeine theologische Bibliothek — 4.1775a

DOI issue: DOI issue: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.22489#0293
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
II. Kleinere theologische Schriften. 285
thitm der theologischen Nachbekher ist — Wr'rwol-
len indessen nicht in Abrede seyn, daß in dieser Schrift,
so wenig sie uns in der Hauptsache gefallen hak, ein?
zclne Regeln und Bemerkungen Vorkommen, welche
von den schätzbaren Talenten des Verfassers zeugen.
Wir haben sie daher sel st mit eben dem Vergnügen
gelesen, welches uns seine Antrittsrede verursacht Hat,
die unter dem Ttte! atzgedruckt ist: orario 6s chisicul-
taribus veri cheoIoAi psrionam tiaenckl.
XVII.
Oist). rkreoiochcg 6s Argvioribns reliAioniZ con.
troverlUs ex io^!u8maribuz ran<gri3m nberrimo
rimorum errorum tonre, orcis-pmrsl.— ^rae-
üäe Darr. — sukmirrir 3Utor,
Lr/r^-e/. Marburg, 1774. Der Herr Verfas-
ser hat eine alte Logik aus dem scholastischen Seculo
erwischt, uns daraus Epccrpte geliefert. Anders
wiss n w'r uns wenigstens nicht zu erklären, wo er
das abgeschmackte Zeug alle herhaben könnte.

I!l. Revisionen.

Allgemeine dentsthe Bibliothek: drey und
zwanzigsten Bandes zwcykcs Stück. 1775.

/As ist ja auch des Gottesgelehrten Sache, eiu Mer^
schenkenner und em Menlwenbeobawter zu seyn.
Wir übergehen also nicht i. Luvaters zwep Stück,
von
 
Annotationen