Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 26.1901

Page: 146
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1901/0156
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
146

SAM WIDE

3) Athen, Nationalmuseum 409. H. 2.2cm, Dm. 9.5 cm. Schale.
Nur die äussersten Teile der Henkel sind mit Firnis überzogen.
Das Bild zeigt den bärtigen Herakles nach links ausschreitend.
Ein Löwenfell ist über den Kopf gezogen und fällt über den
linken Arm herab, so dass das Fell die linke Seite wie ein
Schild bedeckt. In der rechten Hand schwingt er die Keule,
in der linken hält er Pfeil und Bogen, an der linken Seite


trägt er den Köcher. Der äussere Rand ist mit einem Blatt-
kranz verziert.
4) Athen, Nationalmuseum 484. H. 2.5 cm, Dm. 9.5 cm. Zwei-
henklige Schale, der eine Henkel abgebrochen. Mann von
vorne mit flatternden Haaren und Pilos auf dem Kopf; er
trägt einen eng anliegenden Chiton und darüber eine Chla-
mys, die den linken Arm verhüllt, den rechten frei lässt.
Mit der ausgestreckten linken Hand und der erhobenen rech-
ten fasst er ein doppeltgelegtes Seil, das durch zwei Reihen
von Punkten angegeben ist. Beide Beine sind etwas gebogen,
das linke schreitet aus, der Körper ruht auf dem rechten. Die
Stellung und die Richtung des Blickes machen den Eindruck,
loading ...