Joseph Baer & Co., Buchhandlung und Antiquariat <Frankfurt, Main> [Hrsg.]
Bibliothek Carl Hirsch, Konstanz: Teile der Bibliotheken des Grafen Grigorij Alexandrowitsch Stroganoff (1770 - 1857) und der Eremitage in Leningrad ... ; 30. April und 1. Mai 1931 — Frankfurt a. M., 1931

Seite: 19
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/baer1931_04_30/0026
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
VIII. Bibliographie und Buchdruckerkunst.

131 BECMANUS, J. CHR., Catalogus bibliothecae publicae Universität. Franco-
furtanae. Francof. ad Viadrum, Schrey u. Hartmann, 1706. Fol. 2 Bll.,
312 SS. Hprgt.

Stempel auf d. Titel; der weisse obere Rand etwas angemodert.

132 FALKENSTEIN, KARL, Geschichte der Buchdruckerkunst in ihrer Ent-
stehung u. Ausbildung. Leipzig, Teubner, 1840. Mit zahlr. Tafeln in
Faksimile u. Farbendruck. 4°. Hlwd.

Am Ende: Typenschau von oriental. Schriften. Satz, Druck u. Papier von der königl.
Buchdruckerei in Paris.

133 FAULMANN, K., Illustr. Geschichte d. Buchdruckerkunst mit besond. Be-
rücksicht. ihrer techn. Entwicklung b. z. Gegenw. M. 14 Tafeln in Farbendruck.
12 Beilagen u. 380 Illustr. Wien 1882. gr. 8°. (15.—) Origlwd. Vergriffen.

134 FROBEN & EPISCOPIUS. Rechnungsbuch der Froben & Episcopius,
Buchdrucker u. Buchhändler zu Basel, 1557—64. Hrsg. durch R. Wacker-
na gel. Basel 1881. gr. 8°. Pappbd.

135 [GESSNER, CHR. FR.], Die so nöthig als nützliche Buchdruckerkunst und
Schriftgiesserey, mit ihren Schriften, Formaten u. allen dazu gehörigen In-
strumenten abgebildet auch klärlich beschrieben, nebst einer Erzählung vom
Ursprung u. Fortgang der Buchdruckerkunst, insonderheit von den vornehm-
sten Buchdruckern in Leipzig u. andern Orten Teutschlands. Leipzig, Chr.
Fr. Gessner, 1740. Mit doppelseitigem Titelkupfer, 22 Portr.
u. 2 6 Kupfertaf. 8». Alter Pappbd.

Sehr interessantes u. vielseitiges Werk mit zahlreichen Schriftproben: hebräisch, sy-
risch, arabisch, iberisch, coptisch, chinesisch, illyrisch etc. etc. Die Kupfer stellen Buch-
druckermarken, -Geräte, -Pressen u. a. dar. Die Portr.: Aldus Manutius, R. Ste-
phanus. Plantin, M. Luit t. Froben u. a.

136 HASSLER, K. D., Die Buchdrucker-Geschichte U1 m's. Mit d. Facsimile
eines der ältesten Drucke u. artist. Beilagen, besond. zur Geschichte d. Holz-
schneidekunst. Ulm 1840. gr. 4°. Orig.-Kart. unbeschn.

Mit einem gedruckten Zettel: Das Titelblatt in Farben durch Schuld des Malers verspätet
wird nachgeliefert. Dieses Titelbild fehlt wie in den meisten frühen Exempl.
Beiliegt: Becker, C. F., Die Tonwerke des 16. u. 17. Jahrh. oder System. - chronol.
Zusammenstellung der in diesen 2 Jahrhunderten gedruckten Musikalien. Nebst Portrait des
Verfassers. Leipzig 1847. 4°. Pappbd. der Zeit Etw. stockfleckig.

137 LINDE, ANT. von der, Geschichte der Erfindung der Buchdruckkunst. 3 Bde.
Berlin 1886. Mit zahlr. Faksimile-Tafeln, Portr. u. Textab-
bild, gr. 4°. Orig.-Karton., Rücken gebrochen. Vergriffen u. gesucht.

138 LEMPERTZ, H., Bilderhefte zur Geschichte d. Bücherhandels u. der mit
demselben verwandten Künste u. Gewerbe. 65 Tafeln mit 280 bild-
lichen Darstellungen in Kupferstich, Lithographie, Farb-
druck u. Holzschnitt, mit Text. Köln 1853—65. Folio. Orig.-Hlwd.

Widmungsexemplar des Erben des Verfassers an den Antiquar F. S e u f f e r in Ulm.

PALAEOGRAPHIE siehe Nr. 800-808.

139 WEIGEL, T. O., u. AD. ZESTERMANN, Die Anfänge der Druckerkunst in
Bild u. Schrift. An deren frühesten Erzeugnissen in der Weigel'schen Samm-
lung erläutert. Mit 1 Portr., 145 z. grössten Teil kolorierten
Tafeln u. vielen Holzschnitten. 2 Bde. Leipzig, Weigel, 1866.
Folio. Gold- u. blindgepresster Orig.-Leinenbd. mit vergold. Lederrücken u.
Schliessen, (von denen 1 des 2. Bandes fehlt), Rotschnitt.

Sehr selten und gesucht.

140 UZANNE, OCT., La reliure moderne artistique et fantaisiste. Illustra-
tions par P. Albert-Dujardin et dessins allegor. de J. Adeline, G. Fraipont,
A. Giraldon, frontisp. de A. Lynch, grave p. Manesse. Paris 1887. Mit
72 Tafeln, welche 72 der schönsten Einbände französ.
Meister darstellen. Imp.-8°. Vergold. brauner Maroquinbd. mit reich ver-
gold. blauer Maroquin-Doublure u. Seidenvorsatz, Goldschnitt (Bretault Rel.
Ch. Meunier Dor.) Herrlicher Einband.

141 ZEISSIG, H., Eine deutsche Zeitung. 200 Jahre Dresdner Anzeiger.
Geleitwort v. W. Fröhlich. Mit zahlr. ein- u. mehrfarbigen Bildern u.
Facsimiles. Dresden 1930. 4°. Orig.-Lwd.

Versteigerung am 30. April und 1. Mai 1931.

2*
loading ...