Chronik für vervielfältigende Kunst — 3.1890

Page: 41
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cvk1890/0045
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
d.
Jen-
hier,

1
oto-

>ers,
Ver-


Briese und Handfchristen für die Graphischen KUnfte und die Chronik für vervielsältigende Kunsr find an den Schriftleiter
Dr. Richard Graul, "Wien, VI., Lustbadgafse r7, zu richten.
INHALT- Mittheilung der Gefellfchaft für vervielfältigende Kunft. — Galland: Bernhard Mannfeld und fein Radirwerk. —
Vermiscbte Nachrichten Handzeichnung von Altdorser. — Epreuves d'artiste! — Holzfcfcnitte von T. Cole. — Ungarischer Landes-
verein sür bildende Kunst: Album. — Eugen Doby. — J. B. Michielss. — Verordnung des französischen iMinisteriums betressend Probe-
drucke. — Ungerfchule. — G. Frank. — Conserence du livre. — Auszeichnungen. — Verwaltungsbericht der Gesellschast. —
Anzeigen.

Mark,
.Mark-

Mittheilung- der Gesellschaft sür vervielsältigende Kunft.

OEINE kaiserliche und königliche Hoheit der durchlauchtigste Herr

von
äte-
von

ER

Erzherzog Carl Ludwig
hat gnädigst geruht,
das Protectorat über die Gesellschast sür vervielsältigende Kunst
zu übernehmen. Durch diefe untere Gefellschast in hohem Grade ehrende Protection bewährt Seine
kaiserliche und königliche Hoheit von neuem die rege sördernde Antheilnahme, die der Herr Erzherzog
allezeit hohen künstlerischen Bestrebungen hat angedeihen lasfen.
Für die Gefellfchast sür vervielfältigende Kunst ist diese Uebernahme des Protektorates eine
neue Bürgschast für ihre Zukunst. Der hohe Schutz, dessen sie lieh nun erfreut, wird ohne Zweisel von
segensreichem Einssufs fein auf das gemeinnützige Wirken der Gesellfchaft. Ihr unausgefetztes,
erfolgreiches Bemühen, die graphischen Künste jeder Art zu unterftützen und zu heben und ihnen
Eingang zu schassen in die weitelten Kreife, wird einen neuen Auffchwung nehmen und den Weltruf
der Gefellfchaft, den fie lieh in ihrer Thätigkeit von kleinen Anfängen an erworben und unter
fchwierigen Verhältnissen behauptet hat, fertigen und weitertragen zum Ruhme vaterländischer
Kunstliebe und Kunftpflege.

J&&.
loading ...