J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne) [Editor]
Sammlung Heinr. Lempertz sen., † zu Köln a. Rh.: Bibliothek ; Handschriften, Miniaturen, Kalligraphie, Urkunden ... ; Versteigerung zu Köln a. Rh. den 7. bis 20.April 1904 — Köln, 1904

Page: 154
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/heberle1904_04_07/0175
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kalligraphie.

2161 Bakhuizen, Louis, der berühmte Marine-Maler u. Schönschreiber, 1631—1709.
Vier Blätter, japanisches Papier, mit kalligraphischen Sinnsprüchen, eigen-
händigem Namenszuge u. der Jahreszahl 1675. 4 Bll. Qu. fol°.

Bartsch IV 273: „Bakhuizen etait l’homme d’Amsterdam, qui ti-acat le mieux les caracteres
de Pecritm’e: il avoit la complaisance de donner des lecons etc.“

NB! Die Blätter werden einzeln abgegeben.

2162 Baurenfeind, Mich., Kanzlei-Registrator zu Nürnberg u. Schreibmeister. Halbfig.,
d. Feder in d. Hand. G. W. Baurenfeind sc. Geschabt. Breiter Ranch fol.

2163 Coppenol, Liven van, berühmter Schreibmeister in Amsterdam, Freund Rem-

brandts, 1598—1665. Eines seiner kalligraphischen Musterblätter auf einem
Gross-Foliobogen, links unten bez.: „Lieven van Coppenol scrips. 1653.“ 1 S.

Gr. qu. fol".

Sehr schön u. .selten.

2164 •— Aehnliches kalligraphisches Musterblatt wie vorher, gez. „Lieven van

Coppenol scripsit An0. 1657.“ 1 S. Gr. fol".

2165 —. Aehnliches kalligraphisches Musterblatt wie vorher, gez. „Lieven van

Coppenol scripsit Aetatis suae 64, Anno 1662.“ 1 S. Gr. qu. fol".

2166 Götsch, J. D., Schreib- und Rechenmeister in Nürnberg. Halbfig. M. Fennitzer
sc. Kl. fol.

2167 -— Aehnliches Porträt desselben. Anon. Kpfrst. Fol". Mit breit. Rande.

2168 Guhlen, Anclr., Kalligraph, Kunstgelehrter, Schriftzeichner u. Stecher, geb. 1606.

Brustb. aet. 47, 1653 in Schreiberzügen. A. Khol sc. Fol. Fleckig.

2169 Heinrigs, Job., ausgezeichneter Künstler in cl. hohem Kalligraphie, geb. 1781

zu Crefeld, f zu Köln 1861. Kalligraphisches Musterblatt in schönster Aus-
führung u. mit Verzierungen, welches er in seinem 63. Lebensjahre schrieb.
I S. 4°.

Beiliegen 2 Adresskarten seines Sohnes August als mikrographisclie Kupferstich-Kunstwerke.
Über Heinrigs vgl. Merlo, Kölner Künstler, Neuausg. S. 336.

2170 — Der englische Gross. Vorzüglich ausgeführtes grosses kalligraphisches
Gedenkblatt mit Marienbild. Heinrigs del. et scrips. F. Ludy (Elberfeld)
u. Lehmann (Berlin) sc. Imp. fol. Beiliegt ein gedrucktes Erklärungsblatt der ge-
wählten Schriftzeichen.

2170a — 2 Blatt: Das Vater Unser. Vorzüglich ausgeführte kalligraphische Ge-
denkblätter mit Christusfiguren. J. Heinrigs scrips. P. Ludy u. J.
Schubert sc. Gr. fol. 2 Bll.

2171 — „Das Abendmahl des Herrn.“ Kalligraph. Kunstblatt, geschrieb. u. gez. v.
Joh. Heinrigs. In der Mitte d. Abendmahl nach L. d. Vinci, v. Fr.
Heinrigs gest. 1849. Schön ausgeführtes Blatt. Imp. qu. fol.

2172 — Andenken an d. erste hl. Communion. Kalligraph. Gedenkblatt mit d.

^ Abendmahl nach L. da Vinci. Stahlstich. Qu. fol.

2173 — Aehnliches Blatt auch mit d. L. da Vincfischen Abendmahle. Fol.
loading ...