Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 30.1877

Page: 110
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1877/0110
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
SilberaeMedaillo. ^le" ! Ehron-Diplom
Santiago 1875. Drrdienfl- Darmstadt 187C.
Ehren-Diplom. Uedalflc. Medaille I.

Permanentes Lager
Billards u. Billard-Utensilien.
Grosses Lager in la. Kern-
Billard-Bällen.

»e»r«r de« »illardspiel« mit «illa^-

«eglement (»«Ibstverlagf " ""

Filtrir - Apparate

für Bronnenkesscl,

Filter-Säulen

für die Reservoire von Hanswasser-
leitungen, für Casernements, sowie
für Bottiche ln Fabriken etc.,

Wasser-Filter

für Zimmer- und Küchengebranch
Die Fabrik plastlsoher Kohle

her'8 midT°8tMMsehen B>
Industriellen und Privat-

DaS berühmte Original-Meisterwerk itl

Haarkrankheiten
und Haarpflege

ist soeben (in 30. Auflage) unter dem Tit

Der Haarschwund

erschienen und kann daflelbe jeder Men
graft« — sranco nadi allen Landern der W
beziehen vom SOetfaffer:

Kdm. Bühllgcn, Gohlls-Lelpzlg,
Villa Bühllgen.

Briese Bitte zu adressiren an meine El
bitten in holprig. Ritlerftrage 43._

Itriel’licbe

AUSBILDUNG

ZUM TÜCHTICEN r

GESCHÄFTSMANN


Gute? Resultat, auch Beim Mangel all
Borkenntnisse garantirt. Prospccl u. Brok
Brief unentgeltlich und srei.
«erdinand Simon. Magdeburg. Lehr

»u »»"»ttlSNS!!"!-»-«.

Cvrrespondenten und Comptoiriften wcrd
^^au^uni^besten^iacirt^^

>2ur Sesvlitllllfl für alle Krankel

lausende und aber Tausende zerrütten
■t •«fltttbbett d-.tr r Ttnoi: i-.u.-ii-.m
Dieselben geben nicht allein ihrem
geistigen, sondern auch ihrem kSrv»r-
Vertan sicher entgegen, wag stch

.) Mbnohme de« «edSchtnifle»,

Rückenfchmerzeii. «Uedertillern recht
deutlich Bemerkbar macht. Außer den ge-
nannten sind noch shlimmern »er Augen,
graste Erregtheit der Verven flchere
Zeichen und folgen obengenannten
üastcrS. Recht deutlich und für Jeder
tnann verständlich behandelt diese Vor-
gänge daS ausgezeichnete Werkt

Dr. Ketau's Selbstbcwahrulll,.

»3SS

Die städtische höhere Fachschule für

Tecliniklllll Maschine»-Techniker !:

beginnt daS Sommeriemefter am 10. April. Der uneni-
geltliche Vorunterricht begtunt am 14. Mär,. Wob-
FtlllllPI 1^» nung mit voller Beköstigung 36 bis 12 Mark monatlich.
UlllUlltn» Prospeet und Lehrplan gratis.

t„r,:

F u » s S» o d e h - li a c üpi !•

il in 6 Stunden trocknend, |

d sowie Wagen-, Waler- und «Sbel-Lackt au» reinem Bernftein gearbeitet.

5 S anerkannt die einzigen Lacke, die nach lahrelangcin Gebrauch noch glanzvoll »"g. „
g § und frei von Stiften sind, empftehlt die «,rtift-ti»«ack-g>abrir von Kg» 5>

. § S?farmeiisclmiid.t &■ lir'u.eg’er, Danzig.

veneral-Depoi zu Fabrik-Preisen. sür Berlin und Umgegend bei Herrn s.S~

"8 1 ( K. Schwarfze, Holltescrant. 112 Leipziger-Straße 112. Berlin. S-Z 5

*ßüt Magdeburg und Umgegend Bei Melschner & Zicrenberg Nachfolger dort = ?

Ivrobekiste» jeder »röste prompt gegen Nachnahme.

f-zn, <—», Neueste coutliiutrltch ar-

! A ! Maischbreiinapparatc

^ 1 j! ""!ch ^°sch^d^ ch ^

fit Feinspritapparate

M aeieri die Ahparat-Bau-

|Ü| Volkmar HänigLCo.

i^esorgung und VerkauP

atterSanoeT. B

Mli Lenz&Schmidt §

Dorotheenstp. 78:79.pJ n

: ! BERLIN. N.W. i ‘

Ein Witwer. Mille So» Jahre. Besitzer
eines HötelS ersten Ranges, wünscht sich wie-
der zu verhetrathen. Damen oder kinderlose
Wttkwen nicht über 35 Sabre alt. auS ein-
(adlet, aber guter bürgerlicher Familie oder
vom Lande, welche wirthlchastltch au-gebtldet
, sind und denen eine solche Existenz wtllkoi».
men ist. sowie Mutterstelle bei hübschen, ge-
juiidc» und wohlerzogenen Kindern vertreten
' wollen, werde» gebeten, sich vertrauensvoll
' an untenstehende Adresse zu wenden. 5—6
Tausend Tbatcr Bermögen find erwünscht,
welche auf Wunld, sicher gestellt werden,
vhlllre G. D. 605 Haasenstcm & Vogler

in Magdeburg.

Cassetten |

aus englischem starken Stahl.vorzügliches E
Ebubschloßinit 2 Schlllflcln. höchst eleganl
und dauerhaft gearbeitet. Lassen sich in ledem a
Möbel besestigen. Verpackung grntrS. 1

Nr. Länge Breite Höhe Breis
e ts'/. Cm. Sft.Cm. S Cm. 13 Mk. ^

Mit 20 diversen fllbernen und goldenen Me-

k. Meyer!1S““Än ™:

Fabrik gegründet ,8,3.

©ufjcifcrnc Betsarbmühtcn,

aiS die besten und billigsten anerlanni.

| Franz C oblenzer m (Jöln.


Slnftalt de» Herrn G. itlosetter in Carls-
- rnlie im Oclober p. I IN 6 Wod,en von
1 seinem schweren Sprachübel gründlich be-
[reit. Auch die BeöandlungSweiie deS Herrn
Mosetter war eine streng reelle, wesbaib
ihm bi-rsür auch öffentlich gedankt und ierne
. Anstalt allen Sprachleidcnden -uffS Wärmste

_HaS«„- nd Darm kn.ar.-h,

UM nur chrontsch-S Leiden, wird nach-

fH »Ä“ MWa

J. J°CF.1 P o p p, Heide (Holstein).

gulendung reichballtger Musterbücher srro.

ijjji

Dehnen Krankheiten uni. Garantie s. Erfolg
d. Apoth. liadanf, Berlin Tciiipltner-

straße >3. Au»w. brlefl.

Ueil-Anstalt.

vom Staate concesstontrt. wründl. u. sichere
Heiig. geheim.. Haut- u- graucukr.. Schwad,e.
Nerven;,-rnittung. Reiße». Dr. Bosenfeld,
BerItn.Kochftr.63. Auch bries!. Prospectegrat. i

Br. med. Spoimann. Speitalarzt t. Nerven-
trankh., wozu auch Schwächezu«. gehören,
die im betreff. Atter nur durch Behandlung
deS Rückenmarks beseitigt werden können.
Hamburg, llleuerwaU 78.

3*f~ Gegen i M Nachnahme verlendc a
sranco ein sicher wirkendes Atfttcl gegen das

Ausfallen der Haare.

Carl Hafk«, Hostrlseur, Breslau. .

, iff'PiirMäiiiier.'W

}■ Nervenzerrflttnng n. SchwScbezustltnde
' beseitigt mit »»bedingtem Erfolg, selbst
l: bei hohem Atter u. voNstäudtg verlorener
" Krast durch ein sichere» «Uttel gegen Sin-
,r sendung v..« 30 Pr. A. Schubert, Hamburg.

lolou&Co.,

Metall-Särge-Fahrik,

Ho.rnlns/^tL'oram. In II./i...v.i/lNi'si

i 1)0.11011 sind. fteunbL Ausnahme, sowie
UtlUICH Rath it.Silfe in Mäcteten An-
er aelegeiiheiten in der Pitvat - EnthindmmS-
Anstalt. Berlin, Leipzigerftrage IVS. il Tr.
r. bei Frau Hosse, Hebamme.

- Dameo K35HS

Waffertborstr. 33. b. Fr. Boggc, Hebamme.

II... “'JtSSSrSÄEi.

Damen ISSSfiÄSÄ

Hebamme In Hannover, Rordielderreihe 18.

Damen, welche sich veranlasst fohlen,
längere^Zeit ^inf Vertorgenheit za ledern

Geburtshelfers. Adr. boförd. sub H. H. 153
Baascnstein Ä Vogler in Dresden.

Damen,1SWS

jCGeubcIt zu leben. linden
uni. DiSer. liebevolle Ausnahme b. Hebamme
Schwalbe, Leipzig, S-bastianbachftr. 53.1.

T Oi-i werden frische Bälle von geheimen und Haut - Krankheiten,

hl -» hia 1 Schwäche, sowie alle Untorleibsleiden gründUch und ohne
-LU ’J Ulö | Nachihcil geheilt durch Spcciatarzt Dr. Meyer in Berlin, Unter
A fsl,. 1 den Linden 50, 2 Treppen, nahe Friedrichstrasse, von 12-1'/,

d: 1 affen &nc!l Sonntags)- Auswärtige brieflich mit gleichem Erfolge.

O > Veraltete und verzweifelte Fälle ebenfalls in sehr kurzer Zeit.

Weheime, Hautkrankheiten, Schwache,

sowie alle Unterleib»!«!»«!,, auch die hartnäckigsten und veraltetsten Fälle, heile ich ohne
BerusSstöning nach meiner stets bewährten Heilmethode mit flcherem Erfolg. De. med.
ZUz, Berlin, gicinijiiftr. 62. Sprichst, von 9—1. Auswärtige brlefl. mit gleichem Erfolge.

Special-Arzt Br. med. Meyer,

Berlin, Lelpzlgerstr. 91, heilt alle Arien von Unterleib»-, geheimen u. Saut-Krankh..
sowie Lchwächezuftänbeu, selbst in den ftartnäckigst. Fällen, grundl. ».schnell, «ubw.briesi.

! Warnung;!

tch mehrilBrigen Studien ist cs mst g,.
en, das neue kunstvolle itnl. Must,-

Öcarina

it Laien in einigen Stunden zu erlernent
iflnden. und da seit kurzer Zeit schlecht«
auchbareS Fabrikat unter gleidwm Name»
echt verkauft wird. sehe ich mich
ßt, zu erklären, daß meine

Original - Ocarina

! Strick mit meinem Namen versehe»
r Garantie der genauesten Donatio»
durch meinen General-Agenten

mi Ed. ‘Witte, Wien,
Kärntnerstrasse 59,


niscppe Doaatt.

Notenbeste No. I. u

n t,

Veri.-.nd gegen Sofia oder Postvorschuß.

B*- s.'ie onBerleit« osterirten sogenann-
ten Mal. Ocarlna's liefere ich in allen Nut

r der Erde, lucht zur Erlangung und
ertbung der Patente einen unterneh-
tn Kaufmann mit einer Einlage von
.0 MllI« Mark. ES wird beabsichtig!,
latente für das Ausland zu verkaust»
id nur für Deutschland „ch die Fabrikation
S BräparateS vorzubehalteii Genügende
brikräume fTitfc vorhanden. Näherei durch
-eiten sah W. G. 2226 an die Stimomeiu
. J.Barck&Co,, Balle a.S.

tahe u erschien und ist in allen Buch,
audlungeu zu haben -
Die vierte Auflage

Die vierte Aufliwe vom Leitfadeu de»

ikat-Spiele«

' nich Bier-Skat u. Berechn.-Tabelle entd.).
Gegen Einiendung von 60 Pf. in Matte»
Franco-Uebermitteiung v. l Exemplar
teuzband._

Ein junger
verheiratheter Mann,

n Holzbraiiche vielseitig vertraut, versiebt
den Betrieb der Damvssäge-Mübiat.
. .1 baldigst Stellung. Aul dies betügiich-
iffcttcn werden erbeten unter U. 2275 an

Alles, was Gummi heißt, zum terfiuUAen

Anstalt in Leipzig zu beziehen.

Keine Marktschreierei !—
sondern reeUeSelehrung und Hilft.
Oer persünllelfv Seliutr.

Rathgeber für Müninr jeden Alien, Hilf« hi

Schwäcliezuständen.

!G. Anfl. 232 Soilon mit 60 anatora. Ab-
jild. in SUhlst., in Umschlag versiegelt
Gewarnt wird vor den vielen h»ck
ihmun^en^nnd Plagiaten meines 8 eob

nnterdem Titel °8oihs°hi°fe-°etc. v
Dr. Ernst in Buda-Pest orschienon
'triutnalausgabc von LanrcnMu«
in beziehen durch jede Bnchban

Berantwortl. Redacteur: E. Dohm in Berlin. — Verlag von A. Hofinann i>. Co. in Berlin, Kronenstraße 17. — Druck von Eduard Krause in Berlin. _
loading ...