Koch, Alexander [Editor]; Fuchs, Georg [Editor]
Grossherzog Ernst Ludwig und die Ausstellung der Künstler-Kolonie in Darmstadt von Mai bis Oktober 1901: [ein Dokument deutscher Kunst] — Darmstadt, 1901

Page: 56
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/koch1901/0059
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
56

Die Eröffnungs-Feier vom 75. Mai 1901.

DARMSTADTER KUNSTLER-KOLONIE.

Empfangs-Zimmer auf der Pariser Welt-Ausstellung.

Die eROFPnunss-feieR vom 15. mai 1901.

Das erste grosse Fest im Geiste moderner
Ästhetik: so lässt sich vielleicht die
Eröffnungs-Feier vom 15. Mai am besten
karakterisieren. Es war weder eine rein-
höfische Veranstaltung, noch eines jener
romantischen »Künstler-Feste«, wie man sie
von München und dem »Malkasten« her
kennt, noch ein Volks- und Massen-Fest,
und doch von allen dreien etwas, aber in
einer neuen, gross gedachten, ästhetischen
Zusammenfassung. So sammelte sich denn im
herrlichsten Mai - Sonnenscheine auf dem
grossen, nach Süden sich abstufenden Platze
vor dem Ernst-Ludwigs-Hause eine grosse
Menge: Hof und Volk, die Vertreter der
Kunst, Wissenschaft und Litteratur von nah

und fern, die Gesellschaft Darmstadt's und
die kunstgewerbliche Industrie Deutschlands
und zahlreiche Damen, teilweise in neuen,
künstlerischen Kleidern von seltener Schön-
heit. Der Grossherzog, die Grossherzogin,
die kleine Prinzessin-Tochter, die Battenberg-
schen sowie die übrigen hohen Herrschaften
wurden am Haupt-Eingange von den Herren
der Kolonie begrüsst und sodann von diesen
durch die wundervollen Park-Anlagen nach
dem grossen Platze geleitet. Als der Gross-
herzog diesen Raum betrat, brausten von
den umstehenden Häusern Fanfaren, und
indessen die Herrschaften vor der grossen
Terrasse Aufstellung nahmen, öffnete sich
oben die eherne Mittelpforte des »Ernst-
loading ...