Koch, Alexander [Editor]; Fuchs, Georg [Editor]
Grossherzog Ernst Ludwig und die Ausstellung der Künstler-Kolonie in Darmstadt von Mai bis Oktober 1901: [ein Dokument deutscher Kunst] — Darmstadt, 1901

Page: 212
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/koch1901/0219
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2 12

Georg Fuchs: Die hessischen Künstler auf der Ausstellung.

haus LUDWIG habich. Das Fremden-Schlaf-Zimmer\

Nach patriz huber, ausgeführt von l. alter, hof-möbelfabrik, darmstadt.

Die hefHfchen Künffler auf der flusftellung.

hne Zweifel lag in der Errichtung
eines kleinen Kunst-Ausstel-
lungs-Gebäudes, das nach Vor-
bild der »Glas-Paläste« zur Aus-
bietung von Gemälden, Zeich-
nungen usw. diente, eine Inkonsequenz gegen
das Grund-Prinzip. Man hat diesen Eindruck
auch dadurch nicht verwischen können, dass
man diesem viel belachten und verspotteten
Hause den seltsamen Namen »Gebäude für
Flächen-Kunst« verlieh. Es war und blieb
ein »kleiner Glas-Palast«, ein Bilder-Bazar
im alten, schlechten Sinne, vollgehängt
und vollgesteckt mit schlechten, mittel-
mässigen und ein paar vereinzelten guten
Gemälden und Statuen: ganz wie ein Saal
II. Ranges in der München er Sezession, nur
dass die unglückliche Gestaltung des Baues
selbst noch beeinträchtigend auf den Be-

schauer einwirkte, der schon ohnedies miss-
mutig darin umherging, sintemal er im Keime
schon wieder das alte Elend der Kunst-
Ausstellung, wie sie nicht sein soll, dem
gesunden, jungen Wachstume eingepflanzt
sah. Und so interessant auch an sich die
Kollektionen moderner Russen und Pointü-
listen waren, sie kamen hier nicht ganz zu
der Geltung, die sie hätten beanspruchen
dürfen, weil man eben etwas enttäuscht war,
sie so vorgeführt zu sehen.

Ein Teil der Bilder und plastischen Werke
war jedoch auch innerhalb einiger Häuser
untergebracht als ein Teil des Hausrates in
harmonisch abgestimmter Umgebung, wie
man es hier erwartete. Vornehmlich hatte
Habich in seinem Hause und Patriz Huber
im kleinen Glückert-Hause manches hübsche
Arrangement getroffen. Wir wollen nicht

»AUS
loading ...