Miethke, Jürgen / Lutzmann, Heiner [Editor]
Die Rektorbücher der Universität Heidelberg (Band 1): 1386 - 1410 (zugleich das erste Amtsbuch der Juristischen Fakultät) — Heidelberg, 1986-1999

Page: 587
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miethke1986/0593
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
II Editorische Einleitung

Zur Einordnung des hier edierten Kodex in die historische Überlieferung
der Universität Heidelberg hat Gustav Toepke in seiner Beschreibung des
Kalenders der juristischen Fakultät1, worauf auch im Vorwort oben S. 6
schon verwiesen wurde, die wichtigen grundsätzlichen Fakten mitgeteilt
und gedeutet.

1. Bandbeschreibung

1.1 Formalbeschreibung

Die Signatur des Bandes wurde mehrfach geändert. Die Eingliederung die-
ser Handschrift zusammen mit weiterem Archivgut unter die Codices Hei-
delbergenses in der Universitätsbibliothek ist wohl 1845 beendet worden2.
Aus dieser Zeit stammt die Bezeichnung „Cod. Heid. 362,1", wobei nach
Winkelmann die erste Stelle in dem „Schrank Nr. 362" gemeint ist, der
die Reihe der „Acta" und später „Annales Universitatis" enthalten hat.
Bemerkenswert ist hierbei, daß auch alle späteren Signaturen mit Ausnah-
me der jüngsten die Rolle dieses Amtsbuches des Dekans der juristischen
Fakultät als Ersatz für den ersten Band der Amtsbücher des Rektors re-
spektieren. Ein älteres Schildchen - wohl in Wiederverwendung auf dem
später neu bezogenen Rücken - trägt rot gestrichen diese älteste Signatur.
Etwas tiefer ist ein wohl ebenfalls älteres Schild aufgeklebt, das mit der
Angabe ,1386 bis 1413' den Berichtszeitraum der darin enthaltenen Aus-
züge aus dem Rektorbuch angibt, und nicht den Gebrauchszeitraum als
Amtsbuch der juristischen Fakultät. Noch tiefer befindet sich ein drittes
(wiederaufgeklebtes) kleines Schild mit unleserlicher Beschriftung, die un-
ter anderem wohl eine römische Ziffer I enthalten hat. Im Rahmen der
1892 abgeschlossenen Neuordnung des Archivs durch den damaligen Bi-
bliotheksdirektor Karl Zangemeister erhielt der Band die Signatur ÜAHI,
3, Nr. 1. Seit den 70iger Jahren existiert die durch den Archivar Hermann

'Im Anhang I zum ersten Band seiner Edition: Die Matrikel der Universität Heidelberg,
Heidelberg 1884, S. 623f.; im vorliegenden Band Nr. 3.

2Vgl. Hans Rrabusch in Ruperte Carola, Sonderband, Heidelberg 1961, S. 102ff-; Win-
kelmann, Urk. S. VH.

587
loading ...