Hartmann, ... [Compiler]
Beschreibung des Königreichs Württemberg (Band 61): Beschreibung des Oberamts Neckarsulm: mit fünf Tabellen, einer historisch kolorirten Karte des Oberamts und drei lithographirten Ansichten — Stuttgart, 1881

Page: 122
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/oab_neckarsulm1881/0138
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
122

Wohnorte.

W o h n o r t e.

Vite.

Aalrl, Gattuag unä Areak.

Der 3-1 Gemeindemarkungen umfassende Oberamtsbezirk
enthält im Ganzen 88 Wohnsitze, und zwar 5 Städte, 25
Psarrdörfer (moruuter 8 mit Marktgerechtigkeit), 4 Dörfer, 6
Weiler, 25 Höfe und 15 einzelue Wohnsitze. Der Flächeuraum
sämtlicher Gebäude uud Hofftütten beträgt 463Vs Morgen.

L. ä2age, Grö6e unü Kescüassenlrert.

Die Mehrzahl der Orte liegt iu deu Thäleru und an den
Thalabhäugeu des Neckars uud seiuer Nebeuslüsse, nur eiu kleiuer
Theil aus den zwischen diesen befindlichen Höhen.

Zwischen dem Neckar und der Sulm, eiue kleiue halbe
Stuude oberhalb der Eiumünduug dieser in deu Neckar, liegt
die Oberamtsstadt Neckarsulm; ferner liegen am Neckar, oberhalb
der Eiumündung der Jagst, Jagstfeld ürit der K. Saline Fried-
richshall, sodauu Offenau mit der K. Saline Clemenshall,
Gundelsheim uud Böttingen.

An den Zuslüssen des Neckars und deren Seitenbächen liegen:
an der Sulm — Erlenbach (an der Mündung des Erlenbach),
Binswangen und Neckarsulm (s. o.);
am Kocher — Kochendorf, Hagenbach, Oedheim, Kocherthürn,
Neuenstadt, Bürg, Gochsen und Kochersteinsseld;
an der Brettach und in deren Seitenthälern — Brettach, Dahen-
feld und Cleversulzbach;
am Steinbach — Lampoldshausen;

an der Jagst — Untergriesheim, Sigliugeu, Züttliugen, Möck-
mühl, Widdern, Olnhausen und Jagsthausen;
an der Seckach — Roigheim;
am Tiefenbach -— Tiefenbach.

Auf der Höhe liegeu:
links vom Kocher — Degmarn;
loading ...