Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
1, Gold- und Silberprägungen des 19. Jahrhunderts. 2, Münzen und Medaillen verschiedener Zeiten und Länder, darunter eine grössere Reihe Salzburger Gepräge. 3, Griechische und römische Münzen: Versteigerung: 19. Juni 1928 (Katalog Nr. 64) — Frankfurt am Main, 1928

Page: 57
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1928_06_19/0063
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
57

Städte.
1264. Augsburg. Goldabschlag des Talers 1624 zu 7 Dukaten auf die Münzkonven-
tion des schwäbischen, bayrischen u. frank. Kreises. • SVEVICVS • ET
FRANCVS • BOIVS QVOQVE CIRCVLVS • ANNO • CONCORDES NVMVS
MENTE TVLER EBONA Die mit Fruchtguirlanden verz. Schilde v. Augs-
burg, Regensburg u. Nürnberg, darunter an einem Schildchen MDCXX1V
Ks.: ❖ MAGNA SALVS PATRLE • MAIOR CONCORDIA REGNIS
ROMANO PORTVS MAXIMVSIMPERIO Sitz.weibl. Gestaltm. Lorbeerzweig
u. Füllhorn. Förster 14 (in Silber). Prachtexemplar.
Abgebildet Tafel X.
1265. Dukat 1738. Stadtpyr zwischen zwei Flußgöttern. Ks.: Belorb. Brustb. Kaiser
Karls VI. r. Förster 510. Sehr schön.
1266. Schraubtaler 1642. Pyr vor Stadtansicht. Ks.: Adler mit Zepter u. Reichsapfel.
Innen Gravierung vom Jahre 1659 auf die Taufe des Johann Jacob Pomer.
F. 292/148. Schön.
1267. Taler 1744. Stadtansicht unter strahl. Gottesauge. Ks.: Geharn. Brustb. Carls VII.
r. F. 543. C. Sch. 6793. Vorzügl. erh.
1268. Bremen. Taler 1660 (aus 1650 geändert). Gekr. von zwei Löwen gehalt. Stadt-
schild. Ks.: Gekr. Doppeladler. Jungk 495. S. g. e.
1269. Taler 1723. Wie vorher, aber von anderer Zeichnung. J. 507. Vorzügl. erh.
1270. Taler 1743. Ähnlich wie vorher. J. 511. Schön.
1271. 1/2 Taler 1661. Wie der Taler No. 1268. J. 524. Schön.
1272. 4 Taler 1651. Wie vorher. J. 540. Schön.
1273. Colmar. Guldentaler 1569. 4* MONETA -}~ NOVA -}- COLMARIENSIS Stadt-
schild, darüber 1569 Ks.: Gekrönter Doppeladler mit Reichsapfel a. d.
Brust, worin 60 u. Titel Ferdinands I. Engel u. Lehr 49. Berst. 6 bis.
S- §■- e- Ab gebildet Tafel X.
1274. Cöln. Taler 1568. Das von e. Greifen u. Löwen gehalt. behelmt. Stadtwappen.
Ks.: Gekr. Doppeladler u. Titel Maximilians II. Zu Merle 18. Gut erh.
1275. Taler 1699. Wie vorher, aber von anderer Zeichnung. Zu M. 64. C. Sch. 6854.
S. g. e.
1276. Constanz. Dukat o. J. DVCATVS • NO WS • CIVI : CONSTANTI : Ver-
zierter Stadtschild. Ks.: FERDINAND : III • D : G : ROM : IMP : S :
AVG Gekrönter Doppeladler mit Bindenschild a. d. Brust. Zu Berst. 435.
Monn, en or p. 290,11. Sehr schön.
Abgebildet Tafel X.
1277. Einbeck. Taler 1628. Mzz.: (Mond und Zainhaken) MONETA • NOVA •
EIMBECENSIS • 16Z8 • Gekr. u. verz. 0 Ks.: Gekr. Doppeladler u.
Titel Ferdinands II. Kn. 4309. Knyph. 5371. Zu Mad. 2207. Schön.
Abgebildet Tafel X.
1278. Eisleben. Schautaler 1661. Brustb. Luthers halbr. Ks.: Stadlansicht, darunter
das gekr. Wappen von Mansfeld. Zu Mad. 5165. Vorzügl. erh.
loading ...