Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
1, Gold- und Silberprägungen des 19. Jahrhunderts. 2, Münzen und Medaillen verschiedener Zeiten und Länder, darunter eine grössere Reihe Salzburger Gepräge. 3, Griechische und römische Münzen: Versteigerung: 19. Juni 1928 (Katalog Nr. 64) — Frankfurt am Main, 1928

Page: 71
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1928_06_19/0077
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
71

1496. Tyrus. Trajan. Tetradrachme. Kopf Trajans r., darunter Adler. Ks.: Kopf
des tyrischen Herakles r. Br. M. p. 301,15. 13,2 gr. Desgl., Wie vorher.
Ks.: Sitz. Stadtgöttin von Antiochia, zu i. Füßen der Flußgott Orontes.
Varianten. Br. M. p. 302,29 u. 30. 14,3 u. 10,7 gr. 'S. g. e. 3
1497. Babylon. Seleucus. 321—316. Tetradrachme. Sitz. Baal 1. mit Zepter. Ks.:
Löwe n. 1., darüber Anker. 15,7 gr. Schön.
1498. Parthia. Volageses II. 77—147 n. Chr. Tetradrachme. Bart. Brustbild 1.
mit Diadem, dahinter A bezw. f Ks.: Tyche überreicht dem sitz. König

ein Diadem. Varianten. 9,7 u. 10,7 gr. S. g. e. 2
1499. Lot von Drachmen. Varianten. Zus. 10,9 gr. Schön. 3
1500. Mithradates IV. 130—147. Lot von Drachmen. Varianten. Zus. 18,2 gr.
Schön. 5

1501. Persia. Xerxes. 485—465 v. Chr. Drachme. Der König n. r. knieend mit
Bogen u. Lanze. Ks.: Unregelmäßiges Incusum. 5,5 gr. Schön.
1502. Cyrenaica. Cyrene. 431—323. Drachme. Bartloser Kopf des Zeus Ammon
r. Ks.: Silphionstaude. 7,6 gr. Schön.
*1503. Zeugitana. Carthago. 340—242. Goldstater. Kopf der Persephone 1. mit
Ährenkranz. Ks.: Pferd n. r. stehend. Müller p. 84,85. 9,2 gr. Vor-
zügl. erh.
*1504. Tetradrachme. Jugendl. Herakleskopf r. im Löwenfell. Ks.: Pferdebüste 1., da-
hinter Dattelpalme, unten Schrift. 17,2 gr. Vortrefflich erh.

Römische Münzen.
1505. Aes grave. Rom. Triens. Behelmter Minervakopf 1., darunter .... Ks.:
Prora r., darunter .... Babeion p. 35,53. Haeberlin T. 17,6ff. 87 gr.
Schön.
1506. Sextans. Merkurkopf 1., unten . . Ks.: Prora r., darunter . . Zu B. p. 36,55.
H. T. 18,10ff. 40,8 gr. Grüne Patina, s. g. e.
1507. Campania. Sextans. Muschel. Ks.: Caduceus. Beiderseits zwei Punkte.
H. T. 40,6 ff. 50 gr. Grüne Patina, schön.
Consularmünzen.
1508. Römisth-campanisdie Prägungen. Quadrans. Jugendl. Herkuleskopf r. im
Eberfell, dahinter . . . Ks.: Stier über Schlange springend, darüber . . .
Im Abschnitt ROMA B. p. 19,16. 36,9 gr. Grüne Patina, vorzügl. erh.
1509. Sextans. Die Wölfin mit den Zwillingen, im Abschnitt . . Ks.: Rabe r. mit
Blume im Schnabel, dahinter . . B. p. 20,20. 25,1 gr. Grüne Patina, s. g. e.
1510. Didrachme. Belorb. Januskopf. Ks.: Jupiter r. in Quadriga, darunter vertieft
ROMA B. p. 22,23. 6,6 gr. 23 mm. Vorzügl. erh.
1511. Ein weiteres Exemplar. 6,6 gr. 21 mm. Schön.
loading ...