Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Schenkel, Wolfgang
Memphis, Herakleopolis, Theben: die epigraphischen Zeugnisse der 7. - 11. Dynastie Ägyptens — Wiesbaden, 1965

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.17774#0278
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
C DIE ZEIT MENTUHOTEPS Nb-t3wj-Rc

1. Die Inschriften im W3di el-Hudi
Lit.: Fakhry, Wadi el Hudi.

435 Fakhry Nr. 1

Text: Fakhry, op. cit., 19 f.(Zeichnung); pl. VI A (Foto).
Lit.: Fakhry, op. cit., 19 f.

ijahr 1.

König von Ober- und Unterägypten 2"Nb-t3wj-Rc".
3Hier: der Dragomanenf(ihrer Jnj-jtjf.

^Genauer:3 sein*3 wirklicher Lieblingsdiener, der alles das tut, ^was er*3 lobt,
der Gutsverwalter 6Jnj-jtjf's <Sohn>c Sdj-wjd-Pth.

436 Fakhry Nr. 2

Text: Fakhry, op. cit., 20 (Zeichnung); pl. VI B (Foto).
Lit.: Fakhry, op. cit., 20.

1Jahr 1.
"Nb-t3wj-Rc".

^Hier: der Gutsverwalter 3Jnj-jtjf's <Sohn>c Sdj-wj-Pth, 4der Gutsverwalter
von tjnm (?) -dt-Jn j - j t j fe , 5der Reine^, von Unrecht^ Freie, der den Befehlh sei-

a Wie aus Wä"di el-HOdi, Fakhry Nr. 3 (=Text 437), 2-4, eindeutig hervorgeht,
war Sdj-wj-Pth ein Untergebener des Dragomanenführers Jnj-jtjf und nicht
dem König direkt unterstellt.

b Das bezieht sich auf Jnj-jtjf.

c Lies /-tj\.

d So;-_.:.„/-.nicht ^; vgl. W3di el-HOdi, Fakhry Nr. 2,3.

e Lies "o^i S_______IST f AI • ^er Name einer Totenstiftung: (pr,) das den Leib

des...rrrfr.?AJA______.Vr.!:£.1..Jnj-jtjf erfreut.

f Lies (&ZZl>

g Det. .L*rrr.S»; oder =*=(so W3di el-HÜdi, Fakhry Nr. 4,8).
h Lies
 
Annotationen