Schenkel, Wolfgang
Memphis, Herakleopolis, Theben: die epigraphischen Zeugnisse der 7. - 11. Dynastie Ägyptens — Wiesbaden, 1965

Seite: 90
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schenkel1965a/0108
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
B DER HERAKLEOPOLITANISCHE BEREICH. UNDATIERTE TEXTE

1. Hatnub

67 Inschrift des Gaufürsten Dhwtj-nh,tw. Hatnub X

Text: Anthes, Hatnub, Taf. 6 (Faksimile).
Lit.: Anthes, op. cit., 14-16.

Dat.: Zeit eines Achthoes nach dem schwer zu lesenden Anfang der Gruppe b,
vgl. Anthes, op. cit., 14,

a) Der Graf, Leiter der Beiden Throne, Oberste Priester, Vorsteher von
Oberägypten, Großes Oberhaupt des Hasengaus (15) Hww's Sohn Dhwtj-nhtw sagt:
[(.....?)].a

Über einem Mann:
Dhwtj-nhtw.

b) [König von Ober- und UnJterägypten "...[...] Htj(?)", .....

Ober einem Mann:

■'■Mkt-Dhwt j , ^der immer und ewig lebt.'3
Über einem Mann:

o

Der Gutsverwalter Wpwtj(?).

Ich bin ein von seinem Herrn Geliebter, ein von seiner gesamten Stadt Gelob-

ter. Ich bin ein Leiter, der ..... ist und fürsorglich(?), der (seine) Hand

c 7 . .

zu seinem Trupp ausstreckt. Ich leite<te> in jedem Fall der Lage entspre-

d e 8

chend, indem(?) ich davon frei war, einen Bürger zu schlagen. Ich stattete

a Der Text der Rede entweder ursprünglich in der Lücke zwischen a und b oder

aber mit der Z. b 4 beginnend,
b Die Zusammengehörigkeit von Z. 1 und 2 liegt der Gruppierung nach auf der

Hand; aber was ist Mkt-Dhwtj, daß ihm ein solches Epitheton zugelegt wird?
c Lies: hrp.<n>.j.

d Wörtl.: ich leite<te> völlig an die/den zugehörigen Stellen,
e sdm.f: Swj.j ?
loading ...